Meldungen

Beschäftigtenbefragung 2017:

Auch Adlershof macht mit

  • 23.02.2017
  • ih
  • Aktuelles

In Adlershof beteiligen sich acht Unternehmen an der großen IG Metall-Beschäftigtenbefragung zur Arbeitszeit. Gewerkschaftssekretär Ingo Harms nutzt die Umfrage, um mit bisher noch unorganisierten Betrieben ins Gespräch zu kommen – und wird freundlich empfangen.

mehr...

Vertrauensleute Procter & Gamble:

Arbeitszeit neu denken

  • 22.02.2017
  • vk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Vertrauensleute

Mitte Februar trafen sich die Vertrauensleute von Procter & Gamble wieder zu einem Workshop in Pichelsee. Gemeinsam diskutierten sie zum Thema Arbeitszeit neu denken und gestalten.

mehr...

Selux Lichttechnik – fair geht anders:

Jetzt geht’s um mehr als die Wurst

  • 22.02.2017
  • vk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Die Beschäftigten von Selux Lichttechnik in Berlin trafen sich am Dienstagnachmittag zu einer gemeinsamen Mittagspause, um sich stark zu machen für eine Entgelterhöhung von pauschal 100 Euro. Unter dem Motto „Jetzt geht’s um die Wurst – und wir geben unseren Senf dazu!“ hatte der Betriebsrat mit der IG Metall eingeladen, um zu zeigen, dass die Beschäftigten mehr wert sind als eine Wurst.

mehr...

Jetzt die Beine in die Hand:

Arbeitszeitkampagne – den Endspurt einläuten

  • 22.02.2017
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Vertrauensleute

@Vertrauensleute, Betriebsräte und Mitglieder in den Berliner Betrieben: Die Beschäftigtenbefragung der IG Metall zur Arbeitszeit geht in die Schlussrunde. Jetzt gilt es, die Fragebögen einzusammeln und weitere Kolleginnen und Kollegen zur Teilnahme einzuladen.

mehr...

Beschäftigtenbefragung 2017:

Da geht was – da geht aber auch noch viel mehr

  • 21.02.2017
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Vertrauensleute

In vielen Berliner Betrieben der Metall- und Elektrobranche beteiligen sich die Beschäftigten engagiert an der Beschäftigtenbefragung 2017 der IG Metall, zum Beispiel beim Medizingerätehersteller Biotronik. Schließlich geht es darum, die eigenen Interessen zu bewahren und klare Kante für bessere Arbeitszeitkonzepte zu zeigen. Die größte Befragung zur Arbeitszeit in der Geschichte der Bundesrepublik braucht aber noch mehr Beteiligung – auch in Berlin.

mehr...

EINDRUCKSVOLLE KUNDGEBUNG AM SAMSTAG

„Wir demonstrieren für ein solidarisches Berlin“

  • 18.02.2017
  • ka
  • Aktuelles, Bildergalerie

500 Menschen kamen am Samstagvormittag zur Kundgebung für ein buntes Neukölln und gegen den rechten Terror – darunter viele Metallerinnen und Metaller: von Assa Abloy, Coriant, Daimler, GE, Otis, Siemens den Arbeitskreisen Internationales und Senioren/innen, der Berliner Geschäftsstelle und der Bezirksleitung.

mehr...

Knorr-Bremse-Konzern

Für Tarif und Standort: Konzernbetriebsrat steht hinter Berliner Beschäftigten

  • 17.02.2017
  • ab
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Der Knorr-Bremse-Geschäftsleitung will Arbeitsbereiche verlagern, Beschäftigte auf die Straße setzen und andere dazu zwingen, statt 35 Stunden künftig 42 Stunden zu arbeiten – bei vollem Lohnverzicht. Dagegen formiert sich Widerstand. Der Konzernbetriebsrat erklärt sich solidarisch mit den Beschäftigten und fordert, zusammen mit den Betriebsräten der Tochterunternehmen und der IG Metall den Verzicht auf Verlagerungen und Tarifflucht.

mehr...

In Memoriam Erich Lübbe ( † 15.02.1977)

Betriebsrat der ersten Stunde

  • 15.02.2017
  • mn
  • Aktuelles, Siemens, Betriebsräte/Vertrauensleute

Der Lebensweg von Erich Lübbe gleicht einer Zeitreise durch die deutsche Gewerkschafts-Geschichte und insbesondere ihren sozialdemokratischen Teil. Lübbe steht für die erste Stunde der Betriebsratsarbeit bei SIEMENS, andere wichtige Stationen folgen. Heute erinnern wir an den Mitbegründer der Hans-Böckler-Stiftung, der heute vor 40 Jahren starb.

mehr...


Drucken Drucken

WIR in der IG Metall

  • Doris Schaloski

    Siemens PS /PG, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende

    "Viele Frauen arbeiten aufgrund der familiären Situation in Teilzeit. Es ist endlich an der Zeit für ein gesetzliches Anspruch von Eltern auf Rückkehr in Vollzeit."

  • Petra Seiler

    Biotronik SE & Co. KG, Betriebsratsvorsitzende

    "Loyalität unter Frauen ist nichts Anrüchiges. Loyalität kann für Frauen ein wertvolles Gut darstellen. Ich möchte erreichen, dass Frauen sich gegenseitig besser unterstützen und füreinander einstehen."

  • Dorothea Lay

    BRV Thales, Betriebsratsvorsitzende

    "Mir ist wichtig: Viel individuelle Flexibilität für die Beschäftigten und eine klare Trennung von Arbeit und Privatem. Ich möchte nicht, dass die Kolleginnen und Kollegen die Arbeit mit nach Hause nehmen müssen, aber manchmal ist es eine Entlastung, wenn man einen Tag von zu Hause aus arbeiten kann. Deshalb haben wir Mobilarbeit klar geregelt. Sie ist freiwillig und jede Stunde wird abgerechnet."

  • Bojan Westphal

    Betriebsrat und Leiter des Vertrauenskörpers im Mercedes-Werk

    "Die Kollegen im Osten der Stadt müssen bis zu vier Stunden die Woche mehr arbeiten. Das müssen wir endlich ändern. Jetzt!"

  • Stefanie Siegmund

    GE Energy, Betriebsrat

    "Wir brauchen viel Flexibilität, um Familie und Beruf endlich unter einen Hut zu kriegen. Wir müssen auch mal kurzfristig weniger arbeiten und von Teilzweit unkompliziert und ohne berufliche Nachteile wieder in Vollzeit wechseln können. Dann können wir auch alles so steuern, dass die Stressbelastung weniger wird."

Pinnwand


  • Lokalseite für Berlin