Meldungen

Ledvance-Kollegen vor Osram:

Heiße Getränke und warme Worte

  • 28.11.2017
  • ka
  • Aktuelles

Fünfzehn Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von den LEDVANCE-Standorten Garching und Augsburg haben sich heute Morgen um 7.30 Uhr vor dem Lighthouse der OSRAM Licht AG in München eingefunden, um ihren Ex-Mutterkonzern auf ihre Situation aufmerksam zu machen und um Unterstützung zu bitten. Der Hintergrund: Ledvance will 1.300 der 2.400 Beschäftigten auf die Straße setzen, davon 220 in Berlin.

mehr...

Betriebsrätefachkonferenz 2017

"Wir werden einen langen Atem brauchen"

  • 23.11.2017
  • jb
  • Aktuelles, Bildergalerie

Tausend Berliner Industriearbeitsplätze stehen bei Siemens auf dem Spiel, 220 bei Ledvance. Die verkündeten Arbeitsplatzstreichungen waren das beherrschende Thema auf der diesjährigen Betriebsrätefachtagung der IG Metall Berlin. Die 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten aber auch die kommende Tarifrunde und viele Fachthemen wie Digitalisierung, Werkverträge, die Betriebsratswahl 2017 oder die Öffentlichkeitsarbeit.

mehr...

Siemens-Kundgebung: Zusammenstehen gegen den Stellenabbau

„Wir werden um jeden Arbeitsplatz gemeinsam kämpfen"

  • 23.11.2017
  • Jan Chaberny
  • Aktuelles, Bildergalerie

Am Donnerstagmorgen demonstrierten in Berlin rund 2500 Beschäftigte von Siemens-Standorten aus der ganzen Republik gegen die angekündigte Streichung von weltweit 6900 Arbeitsplätzen und die Schließung ganzer Standorte. Die Proteste starteten am frühen Morgen mit einem Autokorso quer durch Berlin. „Wir werden die Beschäftigten ganz bestimmt nicht alleine ihrem Schicksal überlassen“, sagt Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall.

mehr...

„Zusammenstehen gegen den Stellenabbau und Standortschließungen bei Siemens“

2.500 Beschäftigte wollen am Donnerstag gegen Siemens-Pläne demonstrieren

  • 22.11.2017
  • rk
  • Aktuelles

Zur bundesweiten Kundgebung am 23. November ab 8.00 Uhr vor dem Hotel Estrel in der Sonnenallee 225 in Berlin werden 2.500 Siemens-Beschäftigte aus ganz Deutschland erwartet. Die Berliner IG Metallerinenn und Metaller starten mit dem Joe-Kaeser-Motiv-Wagen bereits morgens um 6.15 Uhr an der Motardstraße 54, 13629 Berlin, begleitet von rund 100 Autos mit Siemens-Beschäftigten in einem Autokorso in die Sonnenallee.

mehr...

Berliner SPD-Bundestagsabgeordnete engagieren sich:

Bundestag streitet über Siemens-Entlassungen

  • 22.11.2017
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Tausende Stellen will Siemens in Deutschland streichen. Darüber hat der Bundestag jetzt diskutiert. In seiner ersten Rede im Deutschen Bundestag überhaupt warf SPD-Chef Martin Schulz der Konzernleitung vor, sie wolle die Beschäftigten „für krasse Managementfehler bluten“ lassen. Selbst die FDP kritisierte Siemens-Chef Joe Kaeser, ihr Abgeordneter Torsten Herbst hofft, dass das Siemens-Management doch noch „nachdenkt“ und „noch nicht das letzte Wort gesprochen“ sei. Am morgigen Donnerstag demonstrieren 2.500 IG Metallerinnen und Metaller in Berlin ab 6:15 Uhr gegen die Kaeser-Pläne.

mehr...

Gedenkveranstaltung am 9. November:

Siemens damals – Siemens heute

  • 22.11.2017
  • Wolfgang Walter
  • Aktuelles, Jugend, Betriebsräte/Vertrauensleute, Bildergalerie, Siemens

So vielschichtig wie das Publikum an diesem Abend waren auch die Beiträge: Sie bewegten sich allesamt um den Themenkomplex Erinnern an die Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus, Gedenken an die Opfer und Aufarbeitung der Geschichte. Den Stoff, an dem diese Themen abgearbeitet wurden, lieferte der Elektrokonzern Siemens.

mehr...

Berliner Siemenswerke ganz vorn:

„Wir machen Digitalisierung bei Siemens“

  • 21.11.2017
  • rk
  • Aktuelles, Siemens

In einem Video der IG Metall erläutern die Betriebsratsvorsitzenden der sechs Berliner Siemens-Werke, wie sie die Digitalisierung in ihren Unternehmen im Alltag gestalten – und so zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen.

mehr...

Das Gasturbinenwerk umarmen:

Berliner Bürgermeister stellen sich gegen Joe Kaeser und demonstrieren für die Siemens-Arbeitsplätze

  • 20.11.2017
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens, Vertrauensleute, Bildergalerie

Gelungener Wochenauftakt: Gut 800 Siemens-Beschäftigte, der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD), seine Stellvertreterin, die Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), die Bundestagsabgeordneten Eva Högl und Swen Schulz (beide SPD) sowie Kolleginnen und Kollegen aus anderen Siemens-Werken und IG Metall-Betrieben umarmten am Montagmittag symbolisch das Gasturbinenwerk – als Zeichen dafür, dass alle Beschäftigten bleiben sollen. Siemens-Chef Joe Kaeser will allein am Standort in Moabit 304 Arbeitsplätze streichen.

mehr...


Drucken Drucken

Online-Petition

WIR in der IG Metall

  • Uwe Heinig

    Betriebsrat und stellvertr. Vertrauenskörperleiter im Siemens Schaltwerk Berlin

    "Wenn wir am Wochenende unsere Familien sehen wollen, brauchen wir gute Regelungen für unsere Schichten.

  • Doris Lucht

    Betriebsratsvorsitzende in der UAIMG im Unfallkrankenhaus Berlin

    "Schichtarbeit = Einsamkeit, kein Privatleben, hoher Krankenstand"

  • Jürgen Wolff

    Vertrauenskörperleiter bei GE Power Conversion Berlin „Ich arbeite gerne flexibel, aber nur, wenn ich das will.“Jürgen Wolff Vertrauenskörperleiter bei GE Power Conversion Berlin

    "Ich arbeite gerne flexibel, aber nur, wenn ich das will."

  • Dirk Gruber

    Betriebsratsvorsitzender bei Ro-Do Wärmedienst Berlin

    "Kurzfristige, stündliche Mehrarbeit – da bleibt kaum Zeit für die Familie"

  • Markus Kapitzke

    Vertrauenskörperleiter und 2. stellvertr. Betriebsratsvorsitzender im BMW Motorradwerk Berlin

    "Persönliche flexible Arbeitszeit sorgt für zufriedene Menschen."

Pinnwand


  • Lokalseite für Berlin