Meldungen

Metallhandwerk in BERLIN-Brandenburg:

110 Euro mehr für Azubis – pro Monat!

  • 29.08.2017
  • bb
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Handwerk

Die IG Metall und der Landesinnungsverband Metall Berlin-Brandenburg haben eine deutliche Erhöhung der Azubivergütungen vereinbart: Ab 1. September 2017 erhalten Auszubildende im Metallhandwerk Berlin und Brandenburg 630 Euro im ersten Ausbildungsjahr. Das ist eine Erhöhung um 110 Euro.

mehr...

Kundgebung am kommenden Freitag

Flughafen Tegel: das Geschenk auch auspacken

  • 29.08.2017
  • ka
  • Aktuelles

Wenn der BER als Hauptstadtflughafen eröffnet, soll Tegel ein halbes Jahr später geschlossen werden. Das verspricht die Berliner Politik seit Jahrzehnten – und dahinter steht auch die IG Metall Berlin. Um die Fläche zukunftsorientiert für die Berlinerinnen und Berliner zu entwickeln, hat der Ortsvorstand der IG Metall Berlin jetzt beschlossen, die >Initiative Tegel schließen – Zukunft öffnen< zu unterstützen. Am kommenden Freitag lädt das Bündnis zur Kundgebung.

mehr...

IG Metall Berlin lädt Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries ein:

„Fair und gerecht mit Belegschaften umgehen“

  • 29.08.2017
  • ka
  • Aktuelles

Bundeswirtschaftsministerin mahnt Mitbestimmung, Tarifbindung und gute Zusammenarbeit der Arbeitgeber mit Betriebsräten und Gewerkschaften an

mehr...

Startercamp 2017 am Pichelssee:

Neue Freunde, gute Musik, tolles Essen – und ohne Ende wertvolle Informationen

  • 28.08.2017
  • siste
  • Aktuelles, Bildergalerie

Das vergangene Wochenende wird vielen neuen Auszubildenden und Dual-Studierenden in guter Erinnerung bleiben: Es war das letzte freie Wochenende vor ihrem Start ins Berufsleben – und es war das Wochenende, an dem die IG Metall Berlin sie zum Startercamp an den Pichelssee eingeladen hat.

mehr...

Gericht kippt Hausverbot für Betriebsratsvorsitzenden

Schallende Ohrfeige für Geschäftsführung der Alfred Rexroth GmbH

  • 28.08.2017
  • wosi
  • Aktuelles

Der Verhandlungsraum im Arbeitsgericht Berlin war mit zahlreichen Betriebsratsmitgliedern aus Berliner Betrieben der Metall- und Elektrowirtschaft bis auf den letzten Platz gefüllt. Schließlich ging es um die Frage, ob das von der Geschäftsführung der Alfred Rexroth GmbH gegen den Betriebsratsvorsitzenden verhängte unbefristete Hausverbot rechtens sei. Oder aber ob der Arbeitgeber gegen geltendes Recht verstoße und das Hausverbot damit nichtig sei.

mehr...

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Berliner Siemens-Dynamowerk:

„Deutschlandstrategien der Industriekonzerne sind unverzichtbar“

  • 23.08.2017
  • ka
  • Aktuelles

Auf Einladung der IG Metall Berlin hin mahnt die Bundeswirtschaftsministerin im Gespräch mit Berliner Betriebsräten Mitbestimmung, Tarifbindung und gute Zusammenarbeit der Arbeitgeber mit Betriebsräten und Gewerkschaften an.

mehr...

Antikriegstag 2017:

Eine neue Entspannungspolitik soll her

  • 23.08.2017
  • ka
  • Aktuelles

Am 1. September vor 78 Jahren überfällt Deutschland Polen und entfacht damit den Zweiten Weltkrieg. Die Initiative Neue Entspannungspolitik JETZT! lädt daher gemeinsam mit den NaturFreunden, den Friedensorganisationen IPPNW und ICAN sowie den Gewerkschaften ver.di Berlin/Brandenburg, IG-Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen und GEW-Berlin zur Kundgebung, um an den Beginn des 2. Weltkrieges zu erinnern.

mehr...

Danke Kolleginnen und Kollegen:

Neonazis nach 100 Metern am Ende

  • 22.08.2017
  • siste
  • Aktuelles

Vergangen Samstag geschah, was wir heute nicht mehr erleben wollen: Knapp 500 Rechtsextreme aus Deutschland und anderen europäischen Ländern versammelten sich in Berlin-Spandau, um an den Freitod von Rudolf Heß zu gedenken. Die gute Nachricht: Nach gut 100 Metern war Schluss mit Nazi-Marsch.

mehr...


Drucken Drucken

WIR in der IG Metall

  • Doris Schaloski

    Siemens PS /PG, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende

    "Viele Frauen arbeiten aufgrund der familiären Situation in Teilzeit. Es ist endlich an der Zeit für ein gesetzliches Anspruch von Eltern auf Rückkehr in Vollzeit."

  • Mustafa Kelesoglu

    Randstad, Betriebsrat

    "Wir brauchen Planungssicherheit. Unsere Familien wollen wissen, wann wir zuhause sind. Wir brauchen Zeiten, in denen wir auch andere Sachen machen können als arbeiten: zum Beispiel sich für die Gemeinschaft engagieren oder Sport machen. Das muss drin sein. Die Arbeit endet nie. Aber das Leben schon."

  • Amadou Touré

    Stadler, Betriebsrat und VK

    "Wir brauchen endlich mehr Spielräume, sowohl für die Betriebe als auch für die Kollegen. Um das zu erreichen, brauchen wir Betriebsräte Schulungen, damit wir den Herausforderungen gerecht werden können.

  • Heike Grant-Hunter

    Siemens Schaltwerk, stellv. BR-Vorsitzende

    "Mir brennt seit Jahrzehnten die Vereinbarung von Familie und Beruf auf den Nägeln. Ich habe selber drei Kinder aufgezogen und deswegen vollstes Verständnis, dass Frauen wegen des Schichtsystems viele Berufe gar nicht machen können. Die Gesellschaft muss sich ändern, Unternehmen müssen umdenken. Wir müssen Frauen die Angst nehmen, ein Kind in die Welt zu setzen."

  • Michael Wyremblewski

    Thales Transportation Systems GmbH, Betriebsrat

    "Ich habe einen 40 Stunden-Vertrag und möchte gerne weniger arbeiten. Ich bin abends schlicht kaputt und brauche das Wochenende zum Regenerieren. Meiner Frau geht es auch so. Darunter leidet unser Familienleben und daher möchte ich auch möglichst schnell in Rente gehen."

Pinnwand


  • Lokalseite für Berlin