Meldungen

Veranstaltung, 25.10., 16 – 18 Uhr IG Metall-Haus

IG Metall-Mitglieder im Dialog: Zwischen Arbeit und Rente

  • 23.10.2017
  • mn
  • Aktuelles

Deine Altersteilzeit ist noch Arbeitszeit, aber auch schon Zeit im Ruhestand. So unterschiedlich die Gefühlslage sein mag, klar ist: der dritte Lebensabschnitt steht bevor – die Rente. Mit allen IG Metall-Mitgliedern in Altersteilzeit wollen wir uns austauschen. Dazu laden wir Euch recht herzlich ein.

mehr...

Berliner JAVis überreichen „Buch der Vernunft“

Siemens: Auszubildende gegen Kahlschlag in der Ausbildung

  • 20.10.2017
  • sist
  • Aktuelles, Siemens, Jugend

Im Berliner InterContinental Hotel am Zoologischen Garten tagten am gestrigen Donnerstag 500 Manager der Siemens AG. Am Rande der Tagung, in einem kleinen Besprechungsraum tagte ein Gremium, bei dem es um nicht mehr oder weniger als die Zukunft der Ausbildung bei Siemens ging. Grund genug für eine Abordnung von Berliner JAVis, selbst vorbeizuschauen.

mehr...

Verantwortungslose Arbeitsvernichtung bei Siemens?

„Wir werden um jeden Arbeitsplatz bei Siemens in Berlin kämpfen“

  • 20.10.2017
  • igm
  • Aktuelles, Siemens, Betriebsräte/Vertrauensleute

Das "Manager Magazin" schreckt Siemens-Beschäftigte am Donnerstag mit einer Meldung auf: Siemens plant nach Informationen des Magazins einen "Kahlschlag im Kraftwerksgeschäft". Von den Plänen wissen weder Beschäftigte noch IG Metall. Sollten sie sich jedoch bewahrheiten, würde Siemens-Chef Kaeser Arbeit in großem Stil vernichten. Und wie er (nicht) kommuniziert, ist verantwortungslos.

mehr...

Auszubildende im Metallhandwerk

Deutlich mehr drin! Auszubildende profitieren von neuem Tarifvertrag

  • 19.10.2017
  • mm-aw-mn
  • Aktuelles, Handwerk, Jugend

Seit 1. September gilt der neue Tarifvertrag für Auszubildende im Metallhandwerk. Danach erhält ein Auszubildender 630 Euro im ersten Ausbildungsjahr (650 Euro im zweiten, 720 Euro im dritten, 800 Euro im vierten Ausbildungsjahr). Dies gilt verbindlich für alle Mitglieder der IG Metall in den Betrieben, die in der Innung für Metall- und Kunststofftechnik organisiert sind.

mehr...

Engineering- und IT-Tagung, 15. – 17.11. in Adlershof

Plattformökonomie – Basis für gute Arbeit?

  • 19.10.2017
  • ih
  • Aktuelles, ITK

Digitalisierung, Industrie 4.0, Plattformökonomie - Begriffe, die einerseits die ökonomische Phantasie befeuern, andererseits einen fundamentalen Wandel für Arbeit und Leben ankündigen. Was also heißt Plattformökonomie für Beschäftigte im Engineering? Dazu veranstalten IG Metall und Hans-Böckler-Stiftung eine dreitägige Tagung im Technologiepark Adlershof. Die Tagung ist kostenlos. Sie sind herzlich eingeladen.

mehr...

Anmelden bis zum 24. Oktober 2017

Tarifauftakt in Zwickau – Wir sind am 4. November 2017 dabei

  • 18.10.2017
  • sist
  • Aktuelles, Tarif 2018, Betriebsräte/Vertrauensleute, Jugend

Die neuen Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie stehen an. Aus diesem Anlass lädt der IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg und Sachsen am 04. November 2017 zum Tarifauftakt nach Zwickau. Und wir sind mit dabei.

mehr...

Arbeitsrechtliches Update für Betriebsräte

Arbeitsrecht 2017 mit Wolfgang Däubler

  • 17.10.2017
  • sr
  • Aktuelles

Das Seminar hat bei Arbeit und Leben e.V. im IG Metall-Haus Tradition: Einmal im Jahr blickt der renommierte Arbeitsrechtler Wolfgang Däubler auf die aktuellen Brennpunkte im Arbeitsrecht. Ganz oben auf seiner Veranstaltung standen letzte Woche die Themen Leiharbeit, Werkverträge und der Arbeitnehmerdatenschutz.

mehr...

Handwerk

Berliner Tischlerhandwerk: "Es reicht (nicht)!"

  • 17.10.2017
  • md & aw
  • Aktuelles, Handwerk, Jugend, Tarif 2018, Gruppen

Unter den Auszubildenden im Berliner Tischlerhandwerk rumort es. Nach einer Umfrage einer Aktiven-Gruppe bei mehr als 300 Auszubildenden in Berlin halten 75 Prozent der Befragten die Ausbildungsvergütung für nicht ausreichend.

mehr...


Drucken Drucken

Online-Petition

WIR in der IG Metall

  • Jörg Butzke

    Betriebsratsvorsitzender bei Daimler Group Services Berlin

    "Mir ist die Balance zwischen Beruf und Privatleben wichtig."

  • Uwe Heinig

    Betriebsrat und stellvertr. Vertrauenskörperleiter im Siemens Schaltwerk Berlin

    "Wenn wir am Wochenende unsere Familien sehen wollen, brauchen wir gute Regelungen für unsere Schichten.

  • Dirk Wüstenberg

    Betriebsratsvorsitzender bei Otis ES in Berlin

    "38 Stunden arbeiten – aber nur für 35 Stunden bezahlt werden. Standortsicherung sollte sich nicht über zwölf Jahre hin ausdehnen."

  • Doris Lucht

    Betriebsratsvorsitzende in der UAIMG im Unfallkrankenhaus Berlin

    "Schichtarbeit = Einsamkeit, kein Privatleben, hoher Krankenstand"

  • Jürgen Wolff

    Vertrauenskörperleiter bei GE Power Conversion Berlin „Ich arbeite gerne flexibel, aber nur, wenn ich das will.“Jürgen Wolff Vertrauenskörperleiter bei GE Power Conversion Berlin

    "Ich arbeite gerne flexibel, aber nur, wenn ich das will."

Pinnwand


  • Lokalseite für Berlin