Meldungen

Betriebsräte-Fachtagung zur neuen Gesetzgebung bei Werkverträgen und Leiharbeit

Fremdvergabe fair regeln

  • 03.04.2017
  • sr
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Seit dem 1. April gelten neue gesetzliche Regelungen zur Leiharbeit und Vergabe von Werkverträgen. Welche konkreten Fragen sich nun für die betriebliche Praxis stellen, diskutierten 46 Kolleginnen und Kollegen aus 21 Betrieben auf einer Fachtagung mit Lukas Middel von der dka-Kanzlei und Andreas Buchwald von der IG Metall Berlin.

mehr...

Der neue Ortsjugendausschuss der IG Metall Berlin:

"Die größte Stärke der IG Metall ist das Prinzip der Solidarität"

  • 31.03.2017
  • cb
  • Aktuelles

Der Ortsjugendausschuss der IG Metall Berlin ist mit seinem Leitungskollektiv streng basisdemokratisch organisiert. Er hat sich viel vorgenommen. Ein Interview mit Sabine Dziewior von Hach-Lange und dem Studenten Jim Frindert aus dem Leitungskollektiv.

mehr...

IG Metall: Ab 1. April steigen die Tarifentgelte:

Mehr Geld für Metall- und Elektroindustrie

  • 31.03.2017
  • ka
  • Aktuelles

Die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie können sich über mehr Geld freuen. Zum 1. April erhalten die Beschäftigten und Auszubildenden in der Metall- und Elektrobranche zwei Prozent mehr Geld erhalten. Das sieht die zweite Stufe des Tarifabschlusses vor, den die IG Metall im Mai 2016 abgeschlossen hat.

mehr...

Lautstark gegen Stellenabbau:

KB Powertech bei Bombardier – und umgekehrt

  • 30.03.2017
  • ab
  • Aktuelles

1.200 Beschäftigte demonstrieren vor der Berliner Konzernzentrale von Bombardier für zukunftsfähige Arbeitsplätze bei dem Schienenfahrzeughersteller. Sie bekommen von vielen Seien Unterstützung: unter anderem von den Kollegen von KB Powertech, die sich gegen die Einführung der 42 Stunden-Woche bei vollem Lohnklau wehren.

mehr...

Rechtstipp

Darf der Arbeitgeber einen versetzen? Ja, aber...

  • 29.03.2017
  • dv
  • Aktuelles, Rechtstipp

Wenn einem Beschäftigten eine andere Tätigkeit zugewiesen wird, spricht man von einer „sachlichen Versetzung“. Aber muss man alle neuen Arbeiten übernehmen, die einem der Chef zuweist? Damiano Valgolio von der dka Kanzlei Rechtsanwälte Fachanwälte erklärt die Feinheiten.

mehr...

Knorr-Bremse: Der 42-Stunden-Konzern

Journalisten thematisieren die Auseinandersetzung

  • 29.03.2017
  • ab
  • Aktuelles, KB PowerTech, Betriebsräte/Vertrauensleute

Der Widerstand der Kolleginnen und Kollegen bei Hasse & Wrede und KB PowerTech ist ein Thema für Medien nicht nur in Berlin, sondern in der gesamten Bundesrepublik. Wir dokumentieren die Berichterstattung.

mehr...

Gegenwind für die Knorr-Bremse AG

Solidarität mit Berliner KB-Kolleginnen und Kollegen wächst und wächst und wächst....

  • 29.03.2017
  • ab
  • Aktuelles

Der knallharte Umgang der Knorr-Bremse AG mit seinen Beschäftigten erzürnt immer mehr Menschen. Gleichzeitig äußern täglich neue Betriebe ihre Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen bei Hasse & Wrede sowie KB PowerTech. Inzwischen sind es über 50 Betriebe und mehrere Initiativen und Arbeitskreise mit Solidaritätserklärungen.

mehr...

Siemens Betriebsräte im Dialog mit dem Regierenden Bürgermeister

Michael Müller: Industrie unverzichtbar für gute Stadtentwicklung

  • 28.03.2017
  • ka
  • Aktuelles, Bildergalerie

Der Siemens-Vorstand setzt die Berliner Produktionsstandorte unter Margendruck. Das erschwert eine nachhaltige Weiterentwicklung. Darüber sprachen Siemens-Betriebsräte und IG Metall mit dem Regierenden Bürgermeister Berlins Michael Müller. Der versprach Hilfe, schließlich sei Industrie unverzichtbar für eine gute Stadtentwicklung.

mehr...


Drucken Drucken

WIR in der IG Metall

  • Stefanie Siegmund

    GE Energy, Betriebsrat

    "Wir brauchen viel Flexibilität, um Familie und Beruf endlich unter einen Hut zu kriegen. Wir müssen auch mal kurzfristig weniger arbeiten und von Teilzweit unkompliziert und ohne berufliche Nachteile wieder in Vollzeit wechseln können. Dann können wir auch alles so steuern, dass die Stressbelastung weniger wird."

  • Doris Schaloski

    Siemens PS /PG, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende

    "Viele Frauen arbeiten aufgrund der familiären Situation in Teilzeit. Es ist endlich an der Zeit für ein gesetzliches Anspruch von Eltern auf Rückkehr in Vollzeit."

  • Amadou Touré

    Stadler, Betriebsrat und VK

    "Wir brauchen endlich mehr Spielräume, sowohl für die Betriebe als auch für die Kollegen. Um das zu erreichen, brauchen wir Betriebsräte Schulungen, damit wir den Herausforderungen gerecht werden können.

  • Brandt, Thoralf

    GE Power AG, Betriebsratsvorsitzender

    "Flexible Arbeitszeit sind gut und eine wichtige Sache fürs Unternehmen. Aber Flexibilität darf keine Einbahnstraße sein, sondern muss für beide Seiten gelten, eben auch für uns Arbeitnehmer. Die Arbeitswelt verändert sich stark, die Kollegen müssen die Chance bekommen, sich darauf einzustellen und sich weiterzubilden."

  • Christian Fromm

    ehemals CNH Baumaschinen GmbH, derzeit in Qualifizierungsgesellschaft

    "Ich komme aus dem Angestelltenbereich, da herrscht meist ein hoher Arbeitsdruck, den die Kollegen durch unbezahlte Mehrarbeit versuchen zu erfüllen. Das müssen wir dringend ändern, indem mehr Kollegen eingestellt werden. Das tut allen gut."

Pinnwand


  • Lokalseite für Berlin