Meldungen

Betriebsrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion

Knorr Bremse ist Thema

  • 07.06.2017
  • ab
  • Aktuelles, KB PowerTech, Betriebsräte/Vertrauensleute

Am 31. Mai diskutierte die SPD-Bundestagsfraktion mit 350 Betriebs- und Personalräten auf der Betriebs- und Personalrätekonferenz der SPD im Berliner Reichstag über Demokratie, Gerechtigkeit und Tarifbindung. Dazu hatten die Betriebsräte von KB PowerTech einiges zu sagen. Was sie über Tarifflucht und Lohnklau beim Knorr Bremse-Konzern berichteten, sorgte bei SPD-Fraktion und Betriebsräten für Unmut.

mehr...

Petition – Mach mit

Knorr Bremse: Schluss mit Tarifflucht und Jobverlagerung

  • 07.06.2017
  • ab
  • Aktuelles

Die Beschäftigten von KB PowerTech haben eine Petition gestartet. Diese richtet sich gegen Tarifflucht und Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland durch den milliardenschweren Knorr Bremse-Konzern. Wer diese unsozialen Machenschaften ablehnt, kann sich hier an der Petition beteiligen.

mehr...

Kfz-Handwerk

Tarifverhandlung: Annäherung, noch kein Ergebnis

  • 06.06.2017
  • md
  • Aktuelles, Handwerk, Gruppen, Tarif 2017, Betriebsräte/Vertrauensleute

Die Tarifverhandlung für das Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen endete am 2. Juni in Berlin ohne konkretes Ergebnis. Die Arbeitgeber bieten zwei Prozent für zwölf Monate, die IG Metall fordert fünf Prozent sowie eine Angleichung der Einkommen in Brandenburg an Berlin. Am 22. Juni wird weiter verhandelt.

mehr...

Kfz Handwerk Berlin

IG Metall stimmt sich auf die Tarifverhandlungen ein

  • 02.06.2017
  • bb
  • Aktuelles, Gruppen, Handwerk, Tarif 2017

Kurz vor dem Verhandlungsstart im Kfz-Gewerbe am 2. Juni 2017 stimmen sich Beschäftigte im Handwerk und IG Metall auf die aktuelle Lohnrunde ein. Die Forderungen: Fünf Prozent mehr Einkommen, eine überproportionale Steigerung der Ausbildungsvergütungen sowie eine verbesserte Übernahme der Auszubildenden.

mehr...

Lobbyarbeit in Berlin

„Die IG Metall ist ein gern gesehener Gesprächspartner“

  • 31.05.2017
  • mn
  • Aktuelles

Konrad Klingenburg sorgt mit seinem Berliner Team dafür, dass Wissen, Wünsche und Nöte der IG Metall-Mitglieder in die Politik einfließen. Davon profitieren auch die Berliner Beschäftigten. Ein Interview über Lobbyarbeit und warum Betriebsräte und IG Metall bei Abgeordneten und in Ministerien gern gesehene Gäste sind.

mehr...

Rechtstipp

Wann dürfen sich Mitglieder des Betriebsrates freistellen?

  • 31.05.2017
  • lm
  • Aktuelles, Rechtstipp

Wann und wie können sich Betriebsratsmitglieder für ihre Betriebsratstätigkeit freistellen? Ist dafür eine Erlaubnis des Arbeitgebers erforderlich? Und was müssen sie für eine ordnungsgemäße Abmeldung beachten? Lukas Middel von der dka Kanzlei kennt die Regeln.

mehr...

Hasse & Wrede, KB PowerTech

Bei Haldex Heidelberg geht die Angst um

  • 29.05.2017
  • ab
  • Aktuelles, KB PowerTech, Betriebsräte/Vertrauensleute

Anderes Bundesland, gleiche Methode. Der Knorr-Bremse-Konzern will das Unternehmen Haldex Heidelberg übernehmen. Dem muss das Kartellamt noch zustimmen. Für die Beschäftigten bei Haldex ist eine Übernahme nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen vorstellbar. Das haben sie nun in einem offenen Brief an den Vorstand des Münchner Konzerns formuliert.

mehr...

Beschäftigte demonstrieren für sichere Arbeitsverhältnisse

Atos AIT: Mit Steuergeldern Lohndumping fördern?

  • 26.05.2017
  • sst
  • Aktuelles, Video

Für sichere Arbeitsverhältnisse und die Festanstellung der Leihbeschäftigten demonstrierten heute die 21 Beschäftigten des Biesdorfer Atos-Standorts. Ihre Lage ist prekär. Statt einer versprochenen Festanstellung bei der Stadt Berlin, will sie Atos AIT nun an ein Subunternehmen ausgelagern. Atos will seine Gewinne auf Kosten der Beschäftigten maximieren. Das ist eine Sauerei.

mehr...


Drucken Drucken

WIR in der IG Metall

  • Brandt, Thoralf

    GE Power AG, Betriebsratsvorsitzender

    "Flexible Arbeitszeit sind gut und eine wichtige Sache fürs Unternehmen. Aber Flexibilität darf keine Einbahnstraße sein, sondern muss für beide Seiten gelten, eben auch für uns Arbeitnehmer. Die Arbeitswelt verändert sich stark, die Kollegen müssen die Chance bekommen, sich darauf einzustellen und sich weiterzubilden."

  • Jörg Butzke

    DGSB, Betriebsratsvorsitzender

    "Wir müssen die Arbeitszeiten an die Lebenszyklen und die unterschiedlichen Bedürfnisse anpassen: Junge Eltern wollen flexibel arbeiten, andere brauchen feste Arbeitszeiten und es gibt Kolleginnen und Kollegen, die völlig frei in der Vertrauensarbeitszeit arbeiten wollen. Das müssen wir unter einen Hut kriegen und das können wir auch organisieren."

  • Amadou Touré

    Stadler, Betriebsrat und VK

    "Wir brauchen endlich mehr Spielräume, sowohl für die Betriebe als auch für die Kollegen. Um das zu erreichen, brauchen wir Betriebsräte Schulungen, damit wir den Herausforderungen gerecht werden können.

  • Stefanie Siegmund

    GE Energy, Betriebsrat

    "Wir brauchen viel Flexibilität, um Familie und Beruf endlich unter einen Hut zu kriegen. Wir müssen auch mal kurzfristig weniger arbeiten und von Teilzweit unkompliziert und ohne berufliche Nachteile wieder in Vollzeit wechseln können. Dann können wir auch alles so steuern, dass die Stressbelastung weniger wird."

  • Sabine Kördel

    Rentnerin und ehemals alleinerziehende Mutter

    "Wir brauchen Löhne, mit denen wir uns und unsere Kinder ernähren können, ohne Überstunden machen zu müssen. Dafür benötigen wir gute Ausbildungen und tarifgebundene Betriebe. Und wir brauchen Flexibilität in Sonderfällen, zum Beispiel wenn mal was mit den Kindern ist."

Pinnwand


  • Lokalseite für Berlin