Gewerkschaften und Widerstand

Veranstaltung: "Gewerkschaften und Widerstand in der NS-Zeit"

Am 21. Januar 2010 führte die IG Metall, Verwaltungsstelle Berlin, erneut eine Veranstaltung über den opferreichen Widerstand in Berliner Betrieben während der Nazizeit durch. Schwerpunkt in diesem Jahr war der gewerkschaftliche Widerstand, insbesondere in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie.

Nach der Begrüßung durch Arno Hager, unseren 1. Bevollmächtigten, referierte die Berliner Diplom-Politologin Marion Goers zunächst sehr fundiert und informativ über den Berliner Bevollmächtigten des Deutschen Metallarbeiterverbandes, Max Urich, und seinen Beitrag zum Widerstand gegen das NS-Regime.

Franz Plich, Betriebsrat bei Siemens PG, berichtete im Anschluss daran über die Erinnerung an den Widerstand in diesem traditionsreichen Berliner Betrieb an der Huttenstraße in Moabit – eine Erinnerung, die sowohl von Betriebsrat und Belegschaft als auch von der Geschäftsführung wach gehalten wird. Mehrere Stolpersteine auf dem Werksgelände und eine Gedenktafel erinnern heute an die Widerstandsgruppe in diesem Betrieb während der Nazi-Zeit.

Nach einer kurzen Pause referierte Prof. Siegfried Mielke, Politikwissenschafter vom Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin und lange Jahre Leiter der „Arbeitsstelle Nationale und Internationale Gewerkschaftspolitik“, über „Gewerkschaften im Widerstand – offene Fragen und Kontroversen“.

Seine Hauptthese: Der gewerkschaftliche Widerstand während der NS-Zeit war sehr viel breiter, wurde von sehr viel mehr Mitgliedern, hauptamtlichen wie ehrenamtlichen, getragen, als gemeinhin in der Öffentlichkeit – selbst innerhalb der Gewerkshaften – angenommen wird. Sein Appell an die Gewerkschaften lautete deshalb: die Gewerkschaften sollten diesen wichtigen und verdienstvollen Abschnitt ihrer Geschichte sehr viel deutlicher als bisher sowohl in den eigenen Reihen wie auch in der Öffentlichkeit sichbar machen.

Eine angeregte Diskussion schloss die von allen als sehr informativ und anregend empfundene Veranstaltung ab, bei der wie im Vorjahr der Musiker Lutz Fussangel mit seinen musikalischen Beiträgen zu einer guten Atmosphäre beitrug.

Downloads:

Bildergalerie

Datum: 21.01.2010

Seite 1 von 2
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Seite 1 von 2

Drucken Drucken