Schutz der JAV

Das Amt eines JAV-Mitgliedes bringt es mit sich, dass es die Interessen seiner Kollegen auch gegenüber dem Arbeitgeber vertreten muss. Aus diesem Grund unterliegen JAV-Mitglieder einem besonderen Kündigungsschutz. Zudem müssen JAV-Mitglieder im Anschluss an eine Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden.

Kündigungs- und Übernahmeschutz vor Willkür:

Besonderer Kündigungsschutz (§ 15 KSchG):

Der besondere Kündigungsschutz beruht auf § 15 Kündigungsschutzgesetz und besagt, dass die Kündigung eines JAV-Mitgliedes (adäquat eines BR-Mitgliedes) unter normalen Umständen nicht zulässig ist. Dieser besondere Kündigungsschutz gilt auch noch bis ein Jahr nach Ende der Amtszeit.

Übernahme von JAV-Mitgliedern (§ 78a BetrVG):

Nach § 78a Betriebsverfassungsgesetz ist der Arbeitgeber verpflichtet, ein auslernendes JAV-Mitglied im Anschluss an seine Ausbildung in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis zu übernehmen.

Zwingende Voraussetzung dafür ist jedoch, dass das betreffende JAV-Mitglied innerhalb der letzten drei Monate seiner Ausbildung unter Berufung auf § 78a BetrVG schriftlich seine unbefristete Weiterbeschäftigung verlangt. Erst dadurch entsteht ein Übernahmeanspruch.

Will das Unternehmen das JAV-Mitglied nicht übernehmen, muss es ihm das spätestens drei Monate vor dem Ende seiner Ausbildung mitteilen. In diesem Fall sollte sich das JAV-Mitglied unbedingt die Unterstützung des Betriebsrates und der IG Metall (Jugendsekretär) organisieren.

Weiterführende Informationen:

Die Arbeitgeber machen bei der unbefristeten Übernahme von JAV-Mitgliedern immer häufiger Schwierigkeiten. Als JAV-Mitglied solltest du den § 78a BetrVG also genau kennen. Die IG Metall hat deshalb zu diesem Thema eine Reihe von Hintergrundinfos und Muster-Dokumenten in das Extranet gestellt.

Unter anderem steht dir hier ein 34seitiges E-Book mit folgenden Inhalten zum Download zur Verfügung:

  • Inhalt, Geschichte und Wortlaut des § 78a BetrVG
  • Wer steht ab wann unter dem Schutz dieser Regelung?
  • Wann und wie beantragt man die Übernahme von JAV-Mitgliedern am besten?
  • Was können JAV-Mitglieder und Betriebsräte tun, wenn der Arbeitgeber Schwierigkeiten macht?
  • Wie soll man sich verhalten, wenn der Arbeitgeber einem Teilzeit oder ein befristetes Arbeitsverhältnis angeboten wird?
  • Was muss man beachten, wenn es zu einem Prozess kommt?

Drucken Drucken