News Archiv

Nach Datum filtern +X

Bundesweite Demo in Frankfurt:

Kein Personalabbau bei General Electric – für eine nachhaltige Investitionsstrategie in Deutschland

  • 15.12.2017
  • igm
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Mehrere hundert Beschäftigte von General Electric (GE) haben am Freitag vor der Konzernzentrale in Frankfurt für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze protestiert. GE Deutschland will allein in der Kraftwerkssparte 1.600 Arbeitsplätze an den Standorten Berlin, Mannheim, Stuttgart, Mönchengladbach und Kassel streichen. Die Fertigungen von GE Power Conversion in Berlin und von GE Grid in Mönchengladbach soll geschlossen werden.

mehr...

Anpacken und Alternativen entwickeln statt entlassen und Standorte schließen:

Offener Brief an die Siemens-Familie

  • 15.12.2017
  • rk
  • Aktuelles, Siemens

Die Betriebsratsvorsitzenden der deutschen Siemens-Standorte haben der Familie Siemens einen Brief geschrieben und um Unterstützung im Kampf um ihre Arbeitsplätze und Standorte gebeten. Hinter ihnen stehen die 115.000 Beschäftigten samt ihrer Familien, die für Siemens in mehr als 50 deutschen Städten arbeiten.

mehr...

Zweite Metalltarifverhandlung am Montag: Kundgebung um 14.15 Uhr vor dem Haus Wirtschaft, Am Schillertheater 2, 10625 Berlin

Guten Tarif erstreiten und Arbeitsplätze sichern

  • 15.12.2017
  • ka
  • Pressemitteilungen

Am Montag treffen sich Arbeitgeber und IG Metall zur zweiten Tarif-Verhandlungsrunde für die 100.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Berlin-Brandenburg. Den Unternehmen geht es blendend – trotzdem sollen 1.700 Berliner Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie ihren Arbeitsplatz verlieren. Dagegen werden wir auch am Montag protestieren.

mehr...

Berliner GE-Kollegen beteiligen sich an bundesweiter Demo in Frankfurt:

Den Kahlschlag entschlossen zurückweisen

  • 14.12.2017
  • ka
  • Pressemitteilungen

Es mutet wie eine Geheimabsprache der Kraftwerksproduzenten in Deutschland an: Kurz vor Weihnachten geben Siemens und General Electric (GE) im Auftrag ihrer Aktionäre unisono bekannt, insgesamt 5.600 Mitarbeiter in ihren Kraftwerkssparten vor die Tür kehren zu wollen. So nicht: Dagegen werden wir uns wehren – zum Beispiel auf der bundesweiten Demonstration der GE-Belegschaften morgen in Frankfurt.

mehr...

Nach knapp einem Jahr Arbeitskampf:

Hasse & Wrede bleibt Berlin

  • 14.12.2017
  • ab
  • Aktuelles

Einen der härtesten Konflikte in 2017 haben wir erfolgreich beenden können: Die Produktion des Traditionsbetriebes Hasse & Wrede aus dem Knorr-Bremse-Konzern des Münchner Multimilliardärs Thiele mit mehr als 100 Berliner Industriearbeitsplätzen bleibt erhalten.

mehr...


Drucken Drucken