Pressemitteilungen

Knorr-Bremse

Ein schwarzer Tag in der Berliner Industriegeschichte: IG Metall sichert 60 Arbeitsplätze – aber Profitgeier Knorr-Bremse schließt Berliner Industrieproduktion

  • 28.09.2017
  • ka
  • Pressemitteilungen

Unfair, ungerecht und asozial: Hasse & Wrede schreibt zweistellige Umsatzrenditen und die Kollegen müssen eine Überstunde nach der anderen schieben – aber die Münchner Steinzeitkapitalisten von Knorr-Bremse schließen die Produktion von Hasse & Wrede zum 31. Juli 2018 und nehmen 60 Familien die Arbeitsplätze weg.

mehr...

Atos

Atos: Protestaktion Freitag 29.9., 12.00 Uhr, Berlin-Biesdorf, Cecilienstraße 92 - Dauerlauf zur Festanstellung

  • 27.09.2017
  • ka
  • Pressemitteilungen

Seit über zehn Jahren scannen Leihbeschäftigte bei Atos für den Berliner Senat Strafzettel ein. Sie verrichten die gleiche Arbeit wie festangestellte Beschäftigte – bekommen aber weniger Geld und keine Sicherheit für ihre Zukunft. Sie wollen endlich fest angestellt werden. Für ihre Forderung demonstrieren Beschäftigte und IG Metall mit einem Wettlauf samt „Arbeitsplatzverlosung“ vor dem Polizeigebäude in Biesdorf.

mehr...

IG Metall Berlin und der Anwohner/innen-Initiative Hufeisern gegen Rechts laden ein:

Stolperstein für Widerstandskämpfer Wienand Kaasch

  • 05.09.2017
  • ka
  • Pressemitteilungen

Wienand Kaasch leistete als kommunistischer Metallgewerkschafter aktiven Widerstand gegen die Nationalsozialisten in Berlin. Auf Initiative der IG Metall Berlin und der Anwohner/innen-Initiative Hufeisern gegen Rechts verlegen wir zu seinen Ehren am 7. September 2017 um 10 Uhr einen Stolperstein vor dem Haus Parchimer Allee 94, 12359 Berlin.

mehr...

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Berliner Siemens-Dynamowerk

„Deutschlandstrategien der Industriekonzerne sind unverzichtbar“

  • 22.08.2017
  • ka
  • Pressemitteilungen

Bundeswirtschaftsministerin mahnt Mitbestimmung, Tarifbindung und gute Zusammenarbeit der Arbeitgeber mit Betriebsräten und Gewerkschaften an

mehr...

Belegschaften von KB Powertech & Hasse & Wrede und fünf vor zwölf am Brandenburger Tor:

Mit Kind, Köter und Kegel - Chinesen, Schweizern und den Kollegen aus Tegel

  • 14.08.2017
  • ka
  • Pressemitteilungen

Dem Milliardär Heinz Hermann Thiele nicht weiter die Taschen füllen – und stattdessen die Berliner Industriearbeitsplätze bei KB Powertech und Hasse & Wrede zu fairen und guten Bedingungen sichern: Dafür kamen gut 100 Kollegen am Samstagmittag mit ihren Familien ans Brandenburger Tor. Die Touristen aus aller Welt wunderten sich über das unfaire Geschäftsgebaren des Weltmarktführers Knorr-Bremse und seines Eigentümers Thiele: Schließlich ist er der siebtreichste Deutsche.

mehr...


Drucken Drucken