Bildergalerien

Sammlung aller Meldungen mit Bildergalerien

Nach Datum filtern +X

Keine Entlastung für die vier Vorstände:

Erste alternative Hauptversammlung bei Francotyp-Postalia

  • 16.06.2021
  • Jörn Breiholz
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebsräte/Vertrauensleute

Der neue Vorstand legt die Axt an Francotyp-Postalia und damit an 98 Jahre Berliner Industrietradition: In Berlin soll in einer „ersten Welle“ jeder fünfte Beschäftigte entlassen werden. Weitere Mitarbeiter*innen will der Vorstand in neue Tochterfirmen ohne Betriebsrat und Tarifvertrag auslagern. Auf der heutigen Hauptversammlung der Francotyp-Postalia AG hat der Vorstand seine Entlassungspolitik vorstellen – die Belegschaft machte parallel mit einer eigenen alternativen Hauptversammlung gegen die Vorstandspläne mobil.

mehr...

Immenses Potenzial für die Gasturbine

Siemens Energy: Jetzt sind wir auf der Straße

  • 10.06.2021
  • Jörn Breiholz
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebsräte/Vertrauensleute

Wer nicht verhandeln will, muss vom Verhandeln überzeugt werden: Heute Mittag haben 500 Beschäftigte direkt vor dem Gasturbinenwerk lautstark deutlich gemacht, dass sie sich ihre Arbeitsplätze nicht vom Vorstand nehmen lassen wollen. Unterstützung erhielten sie von SPD-Fraktionschef Raed Saleh und Pascal Meiser, Berliner Bundestagsabgeordneter der Linken.

mehr...

KfZ-Tarifrunde 2021:

Warnstreik in der Renault-Niederlassung in Tempelhof

  • 07.06.2021
  • Jörn Breiholz
  • Aktuelles, Bildergalerie, Handwerk, Betriebsräte/Vertrauensleute

Nach Ende der Friedenspflicht und zwei Verhandlungsrunden machten gut drei Dutzend Metallerinnen und Metaller bei Renault heute Ernst und läuteten mit einem Warnstreik die Arbeitskampfmaßnahmen in der KfZ-Tarifrunde 2021 ein.

mehr...

Keine Ausgliederung, keine betriebsbedingten Kündigungen:

Knapp 100 Berliner Atos-Beschäftigte protestieren gegen Management-Pläne

  • 01.06.2021
  • Jörn Breiholz
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebsräte/Vertrauensleute

Das Atos-Management will den Konzern umbauen. Mehrere neue Gesellschaften sollen entstehen, einzelne Dienstleistungsbereiche voneinander getrennt und mehr als tausend Arbeitsplätze konzernweit abgebaut werden. Betriebsrat, Beschäftigte und IG Metall halten das Ganze für konzeptlos und wenig zukunftsfähig: Das zeigten die Berliner Atos-Beschäftigten heute auch mit Masken und Redebeiträgen auf einer Kundgebung vor dem Werksgelände.

mehr...