Faire Löhne für ALBA-Beschäftigte!

ALBA gewinnt, die Beschäftigten punkten

  • 13.06.2018
  • ih
  • Aktuelles, Bildergalerie

Wer eine Basketballmannschaft sponsert, der sollte seine Beschäftigten auch fair bezahlen. Das jedenfalls sagten viele Besucherinnen und Besucher des gestrigen vierten Playoff-Spiels, als sie das Flugblatt der Beschäftigten gelesen hatten. Die hatten vor der Basketballhalle für faire Löhne bei ALBA protestiert. Und dann kam auch noch ALBA-Geschäftsführer Henning Polster vorbei.

Am Ende waren kaum noch Flugblätter übrig. Die Beschäftigten der ALBA Metall Nord GmbH hatten viele hundert von ihnen verteilt. „Seit rund 20 Jahren gab es so gut wie keine Lohnerhöhungen. Das heißt, die Beschäftigten haben über diesen Zeitraum hinweg rund ein Viertel ihres Einkommens durch die Inflation verloren“, kritisieren die ALBA-Beschäftigten. Ihre Aktion kam bei den ALBA-Fans gut an. Sie machten den Beschäftigten Mut, fragten wie sie ihnen helfen können und hatten ein feines Gespür für deren Not.

Die Kolleginnen und Kollegen leisten auf den Schrottplätzen der ALBA Metall Nord GmbH harte körperliche Arbeit. Hinter Alba steht Eric Schweitzer, seines Zeichens Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und damit ein hochrangiger Repräsentant der deutschen Wirtschaft. Er verdient gut mit seinem Unternehmen, will aber nicht einmal Tariflohn bezahlen. Das fällt auf den DIHK zurück.

„Die gemeinsame Aktion hat den Kolleginnen und Kollegen sehr viel Mut gemacht. Sie wurden in ihrer Aktion bestätigt und entsprechend werden sie mit ihren Protesten so lange fortfahren, bis ihr Arbeitgeber endlich vernünftige Löhne bezahlt“, sagte Ingo Harms, Gewerkschaftssekretär der IG Metall Berlin.

Ein besonderer Höhepunkt der Aktion war für die Kolleginnen und Kollegen, dass Henning Polster, Geschäftsführer der ALBA Metall Nord GmbH, an den protestierenden Beschäftigten vorbeigehen musste. Ein Flugblatt hat er ihnen nicht abgenommen, die erfolgreiche Aktion jedoch hat er genau registriert.

 


Drucken Drucken