Geschäftsstelle startet mit Klausurtagung ins neue Jahr:

Arbeitsplätze erhalten und gute Arbeit gestalten

  • 11.01.2019
  • jb
  • Aktuelles

Mit diesen beiden zentralen Themen haben sich die politischen Sekretärinnen und Sekretäre der Geschäftsstelle der IG Metall Berlin auf die Herausforderungen 2019 vorbereitet.

Lösungsorientiert und produktiv: die politischen Sekretärinnen und Sekretäre der IG Metall Berlin

Berlin ist im Wandel, die Transformation verändert die Arbeitsplätze und die Industrie sortiert sich neu. „Ich bin sehr froh, dass wir ein gewachsenes Team aus Profis haben. Alle haben einen guten Blick auf die Dinge, arbeiten lösungsorientiert und produktiv und erzielen so nach vorne gerichtete Lösungen“, sagt Birgit Dietze, die Erste Bevollmächtigte der IG Metall Berlin.

Das ist eine gute Grundlage für 2019. Aber klar ist auch: „Wir stehen vor vielgestaltigen Herausforderungen“, so Birgit Dietze weiter. „Mit der Transformation und einer sich wandelnden Stadt stehen wir als IG Metall Berlin vor kräftigen strukturellen Herausforderungen.“

Auf der zweitägigen Klausurtagung haben die politischen Sekretärinnen und Sekretäre nun die Grundlagen für eine gute Teamleistung in 2019 gelegt, um sich weiterhin für den Erhalt der Berliner Industriearbeitsplätze und gute Arbeitsbedingungen in den Unternehmen zu engagieren.


Drucken Drucken