Veranstaltung ver.di Mediengalerie 24.10.19., 18 Uhr

Arbeitszeiten & Arbeitsbelastung – was tun die Gewerkschaften?

  • 16.10.2019
  • Ingo Harms
  • Aktuelles

Arbeitszeitpolitik ist wieder in das Zentrum der tarifpolitischen Auseinandersetzungen gerückt. Deshalb lädt der DGB Kreisverband Tempelhof-Schöneberg zur Veranstaltung Arbeitszeit & Arbeitsbelastung – Was tun die Gewerkschaften in die ver.di-Mediengalerie ein.

Auf der einen Seite streben die Beschäftigten mehr Zeitsouveränität an, um Familie und Beruf besser unter einen Hut zu bringen. Auf der anderen Seite behaupten Unternehmer und öffentliche Dienstherren, immer flexibler auf „Kunden“ Anforderungen reagieren zu müssen.

Gemeinsam mit Expertinnen und Experten unserer Mitgliedsgewerkschaften wollen wir über die damit verbundenen Herausforderungen in den verschiedenen Branchen diskutieren. Wir wollen wissen, welche Lehren aus den zurückliegenden Auseinandersetzungen gezogen werden können, um für die kommenden Kämpfe gut gewappnet zu sein.

Wir freuen uns auf diese Gäste:

  • ver.di: Jeremy Arndt, Landesbezirksfachbereichsleiter mit Zuständigkeit für BVG/BT Berlin/Brandenburg
  • GEW: Thomas Schmidt, Vorsitzender der GEW Tempelhof-Schöneberg
  • IGM: Ingo Harms, Gewerkschaftssekretär der IG Metall Geschäftsstelle Berlin
  • IG BAU: Christian Stephan, Vorsitzender der IG BAU im Bezirk Berlin- Brandenburg
  • EVG: Rainer Perschewski, Betriebsratsvorsitzender DB-ZBG und Mitglied im Bundesvorstand der EVG
  • GdP: Alexander Klimmey, stellv. Vorsitzender des Fachausschusses Arbeitsschutz der GdP
  • NGG: Sebastian Riesner, GF der NGG Berlin-Brandenburg

Die Veranstaltung am 24. Oktober 2019 findet um 18 Uhr in der ver.di-Mediengalerie in der Dudenstraße 10, 10965 Berlin statt. (U-Bhf Platz der Luftbrücke, Bus 104).

Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Veranstalter bittet alle Kommenden um ihre Anmeldung unter roghieh.ghorban@dgb.de.

 


Drucken Drucken