Berliner Vertrauensleute in Wolfsburg

BMW meets VW

  • 02.10.2018
  • mk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Vertrauensleute

Eine Gruppe von IG Metall-Vertrauensleuten und _Betriebsräten des BMW-Motorradwerks Berlin tauschte sich jüngst mit der Wolfsburger Vertrauenskörperleitung um Frank Paetzold über die Arbeit aus. Die sechzehn Gäste zeigten sich beeindruckt von der schieren Größe des VW-Stammwerks. Sie sprachen auch kritische Themen an, die die Metaller beider Unternehmen nur zu gut kennen.

Metallerinnen und Metaller zwei verschiedener Standorten und zwei verschiedener Unternehmen tauschen sich aus: Vertrauensleute von BMW Berlin bei den Vertrauensleuten von VW in Wolfsburg

„Wir versuchen immer, unsere Tagungen auch zum Austausch mit Vertrauensleuten und Betriebsräten anderer Unternehmen zu nutzen“, erläuterte Markus Kapitzke, Vertrauenskörperleiter und zweiter Betriebsratsvorsitzender des BMW-Motorradwerkes, den Hintergrund des Besuchs. Dieses Mal lautete das Ziel VW Wolfsburg, der Anfrage nach einem Treffen in diesem Rahmen kam Frank Paetzold, der Vorsitzende der Vertrauensleute im VW-Werk, gerne nach. Er stellte fest: „Die Kolleginnen und Kollegen kennen genau wie wir den Druck aus dem Unternehmen.“

Umso wichtiger sei es, sich auszutauschen und über den Tellerrand zu schauen. Als Beispiel für einen jüngeren Erfolg nannte Paetzold den Verlauf der Tarifverhandlungen der IG Metall Anfang des Jahres mit Warnstreik und der erreichten Erhöhung der Beteiligungsrente I. Weitere Themen waren die Rolle der Vertrauensleute bei VW („Sie erfahren als erste von Sorgen oder Problemen der Kolleginnen und Kollegen“) oder auch Schließtage und der Umgang damit. Klar: Auch die Werksführung stand auf dem Programm der BMW-Beschäftigten.

Bei dem Austausch in den VKL-Räumen an der Südstraße hatte Betriebsratsreferentin Gina Potalivo zudem die Wolfsburger Betriebsratsstruktur mit den unterschiedlichen Fachbereichen der neun Koordinatoren erläutert.
Paetzold gab dem Besuch aus Berlin auch Einblicke in die Organisation der Arbeit an einem so großen Standort wie Wolfsburg mit seinen 67.000 VW-Beschäftigten. Zum Vergleich Berlin: Hier engagieren sich rund 2.400 Vertrauensleute der IG Metall für ihre Kolleginnen und Kollegen, im Berliner BMW-Motorradwerk arbeiten insgesamt gut 3.000 Beschäftigte.


Drucken Drucken