Corona-Virus

Corona und jede Menge Fragen

  • 16.03.2020
  • IGM
  • Aktuelles, Corona

Das öffentliche Leben in Berlin ist nahezu zum Erliegen gekommen. Ziel ist es, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern bzw. zu verlangsamen. Was aber heißt das für die Beschäftigten in ihren Unternehmen? Die IG Metall Berlin informiert Euch über den Stand der Dinge.

(c) Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus müssen Behörden wie Unternehmen stündlich neu entscheiden, welche weiteren Maßnahmen ergriffen werden müssen. Das ist auch für alle Beschäftigten und ihre Familien eine riesige Herausforderung. Das Gute ist, dass Betriebsräte aufgrund der Mitbestimmung in den Unternehmen involviert sind.

Jedenfalls müssen schnell Vereinbarungen von Arbeitszeiten getroffen werden, um Arbeitsplätze räumlich zu entzerren. Mobile Arbeit sollte Vorrang haben, gesundheitliche Schutzvorkehrungen und allgemeine Verhaltensanordnungen getroffen werden. Hiervon sind die Mitbestimmungsrechte von Betriebsräten betroffen.

Deshalb stellt die IG Metall Berlin auf ihrer Webseite einige Informationen und Dokumente zur Verfügung. „Es gibt keinen Grund für Panik, aber wir müssen gemeinsam die Zeit nutzen und schnell alle erforderlichen Maßnahmen umzusetzen“, sagt die Erste Bevollmächtigte der IG Metall Berlin Birgit Dietze.

Sobald wir weitere Informationen erhalten, informieren wir Euch.

 


Drucken Drucken