Ausstellung

Die Utopie der Widerspenstigen - 40 Jahre Longo Mai

  • 27.10.2014
  • aw
  • Aktuelles

Berlin - Die gegenwartszentrierte Ausstellung zeigt das heutige Bestehen der Kooperative Longo maï als gelebte Kritik an der kapitalistischen Gesellschaft, die eine eigenständige Lebensweise hervorgebracht hat. Vom 25. Oktober bis 15. November 2014 täglich von 12 bis 20 Uhr im Freien Museum Berlin.

Die Ausstellung ist in vier Themenfelder gegliedert, die die wichtigsten Bereiche von Longo maï zeigen: Selbstverwaltung in der Gruppe, Landwirtschaft als Basis, ökonomisches System der Kooperativen, politische Interventionen von 1973 bis heute.

Zusätzlich werden einzelne wichtige Etappen der bewegten 40 jährigen Geschichte von Longo maï mit historischen Objekten und Dokumenten dargestellt.

Die Ausstellung zeigt keinen in sich abgeschlossenen Modellversuch, sondern den Wandel der Kooperativen und lädt ein, über Möglichkeiten und Grenzen dieses gelebten Experiments nachzudenken. Unterstützt wird dies durch die dialogische Inszenierung der gezeigten Objekte aus den Kooperativen, Videoinstallationen und audiovisuelle Stationen.

Die Utopie der Widerspenstigen –

40 Jahre Longo maï

25. Oktober bis 15. November 2014

ab 26. Oktober täglich von 12 bis 20 Uhr

Berlin. Freies Museum

Bülowstraße 90

www.prolongomai.ch


Drucken Drucken