Ausstellungsbesuch mit 20 Prozent Rabatt

EY ALTER im Berliner Gasometer

  • 17.12.2018
  • ka
  • Aktuelles, Video, Betriebsräte/Vertrauensleute

Noch bis zum 19. Januar ist die Ausstellung >EY ALTER – Du kannst Dich mal kennenlernen< im Berliner Gasometer geöffnet. Ab sofort gibt es für IG Metall-Mitglieder und ihre Begleitung 20 Prozent Rabatt auf den Eintrittspreis.

EY ALTER: Das Video zur Ausstellung

Ausgehend von einer Idee im Mercedes Benz Werk in Bremen, hat Mercedes mit Unterstützung der IG Metall die Ausstellung EY ALTER konzipiert. Nach Stationen in Bremen und Stuttgart ist sie seit Mai täglich im Gasometer Berlin auf dem EUREF-Campus 17 in der Torgauer Straße 12 in Schöneberg zu besichtigen. EY ALTER ist eine Mitmachausstellung, bei sich jeder jeden Alters selbst ausprobieren kann. Schirmherr ist der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD).

Alt oder jung oder was ist hier die Frage? Du wirst jeden Tag älter. Und nicht nur Du, alle anderen auch. Lebenslang mobil oder kollektiv senil? „Demochance“ oder „Demokalypse“? Deutschland gehört bereits zu den ältesten Nationen der Welt. Es ist also an der Zeit, sich mit der Frage nach dem Alter neu zu befassen – und zwar persönlich, gesellschaftlich und in Unternehmen. Denn das Alter hat viele Gesichter.

Der demographische Wandel ist einer der Megatrends des 21. Jahrhunderts und mit vielen Vorurteilen und Schreckensszenarien behaftet. Die gesamte Gesellschaft sieht sich einer gravierenden Veränderung der Altersstruktur gegenüber. Dabei lässt sich der demographische Wandel auch als historische Chance begreifen, denn die Wissenschaft zeigt: Jedes Alter hat seinen Wert, jedes Alter seine Potenziale. Die Vielfalt an Generationen bedeutet Vielfalt an Erfahrungen, Perspektiven und neuen Impulsen. Vielfalt ist Reichtum für die Gesellschaft und zugleich Wettbewerbsvorteil für Unternehmen.
 
Die Ausstellung EY ALTER – Du kannst dich mal kennenlernen soll ein starkes Zeichen setzen und zum Umdenken anregen: Weg von der Defizithypothese des Alter(n)s hin zum Erkennen und Nutzen der vielfältigen Chancen. Die Ausstellung verfolgt mehrere Intentionen: Sie klärt die wissenschaftlichen Fakten, zeigt die Stärken jeder Generation auf und trägt dazu bei, gängige Altersstereotype zu hinterfragen und so einen Paradigmenwandel auszulösen. EY ALTER liefert frische Impulse und setzt neue Maßstäbe – für Alter, Alltag und Arbeitswelt.

Das Intro findet Ihr hier,  die Homepage hier. Dort ist auch die Möglichkeit beschrieben, als Gruppe, zum Beispiel als Betriebsratsgremium, die Ausstellung zu besuchen. Es lohnt sich sehr!

 

 


Drucken Drucken