Mitgliedertreffen am 20. Januar 2020

Hans-Jürgen Schatz im Renaissancetheater

  • 23.01.2020
  • rz
  • Senioren

Wie jedes Jahr im Januar gingen die IG Metall-Senioren ins Renaissancetheater, um sich durch eine Lesung von Hans-Jürgen Schatz unterhalten zu lassen. Dieses Mal waren 80 gekommen und auf dem Programm standen Prosastücke und Gedichte von Horst Pillau. Das Besondere: der 87-jährige Berliner Autor von Theaterstücken und Drehbüchern fürs Fernsehen war mit seiner Frau anwesend.

Im Bruckner-Foyer des Renaissance-Theaters

„Robert Redford ruft bald an“

Die Jugend im Nachkriegsberlin, Gedichte gegen Rassismus und Antisemitismus und Erlebnisse aus der Welt des Theaters wurden zitiert. Das Schreiben auch richtige Arbeit ist, konnte Horst Pillau ausführlich belegen, vom Vorleser plastisch wiedergegeben..

Hnas-Jürgen Schatz las wie immer mit Empathie und zeigte, dass Horst Pillau immer ganz dicht am wirklichen Leben war. Das machte den Erfolg seiner Stücke aus. Seine erfolgreichsten, “Fenster zum Hof“ und „Der Kaiser vom Alexanderplatz“, wurden immer wieder mit bekannten Schauspielern aufgeführt und verfilmt. Das Letzere hätte auch nach Hollywood gehört, doch Robert Redford rief noch nicht an...

Am Schluss gab es herzlichen Beifall.  Renate Schatt, die den Theaterbesuch organisiert hatte, überreichte den obligatorischen Strauß gelber Tulpen.


Drucken Drucken