Gut kommunizieren

IG Metall-Betriebsräte bei Daimler bereiten Betriebsratswahlen vor

  • 14.10.2021
  • Michael Netzhammer
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Sich für die Kolleginnen und Kollegen engagieren und gute Arbeit leisten ist das eine, das andere ist, die eigene Arbeit auch transparent zu kommunizieren. Das ist nicht nur bei der aktuellen Auseinandersetzung um das Werk wichtig, sondern auch für die anstehende Betriebsratswahl. Dazu haben einige IG Metall-Betriebsräte bei Daimler am 12. Oktober ein Seminar im IG Metall-Haus besucht.

Cooles Team macht sich auf den Weg von links nach rechts: Patric, Jessica, Michael, Bojan, Dennis, Matthias, Antje und Fevzi. (c) Die Gewerkschaftsreporter

Wie informiere ich die Kolleginnen und Kollegen? Über welche Medien erreiche ich sie? Und was macht einen guten Artikel aus? Mit diesem Fragen beschäftigten sich acht IG Metall-Betriebsrätinnen und -Betriebsräte von Daimler bei einem Workshop der Gewerkschaftsreporter im IG Metall-Haus. Denn die Kolleginnen und Kollegen wollen endlich wissen, was bei den Verhandlungen zwischen Gesamtbetriebsrat und Geschäftsführung herauskommt. Die aber laufen noch, kommunizieren können die Betriebsräte deshalb aktuell nicht. „Das Seminar hat großen Spaß gemacht und uns einen Schritt weitergebracht“, sagte Fevzi Sikar, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender nach dem Workshop.

In gemeinsamen Arbeitsgruppen haben die acht Betriebsrätinnen und Betriebsräte eine Kommunikationsstrategie bis zur Betriebsratswahl im Mai erarbeitet und die Themen und Aufgaben für die nächste Legislaturperiode festgezurrt. Außerdem haben sie über mögliche Medien gesprochen, mit denen sie junge und alte Kolleginnen und Kollegen erreichen, Beschäftigte in der Produktion, genauso in der Verwaltung oder in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung.