Corona-Virus

IG Metall und der Arbeitgeberverband VME sagen erste Tarifrunde in Berlin ab

  • 16.03.2020
  • mn
  • Aktuelles, Corona, Tarif 2020 M&E

IG Metall und der Arbeitgeberverband VME haben sich einvernehmlich darauf verständigt, die für heute geplante Tarifverhandlung für die Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg zu verschieben.

In den Betrieben sind Geschäftsführungen, Betriebsrätinnen, Betriebsräte und Beschäftigte damit beschäftigt, die Corona-Krise zu meistern. Das öffentliche Leben in Berlin ist aufgrund der Corona-Krise fast zum Erliegen gekommen.

„Die Gesundheit der Beschäftigten und ihrer Familien steht für uns an erster Stelle“, sagte Stefan Schaumburg, IG Metall Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen. „Daher haben wir uns für diese Verschiebung entschieden.“

Beide Seiten werden die Lage beobachten und die Tarifverhandlung zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. 


Drucken Drucken