Ausbildungsstart 2021

Jetzt den passenden Ausbildungsplatz finden!

  • 13.07.2021
  • Simon Sternheimer
  • Aktuelles

Der Ausbildungsstart 2021 steht vor der Tür! Zahlreiche Unternehmen in Berlin suchen Auszubildende und gleichzeitig suchen viele Bewerberinnen und Bewerber einen Ausbildungsplatz. Wie kann das sein? Eine Frage die nicht nur Berlin bewegt. Denn es gibt viele Angebote und Initiativen, man muss nur wissen wo.

(c) PantherMedia / Mandy Godbehear

17.489 Bewerberinnen und Bewerber für Ausbildungsplätze gibt es aktuell in Berlin. Ihnen stehen 12.379 gemeldete Ausbildungsplätze gegenüber. Das bedeutet, auf 71 Ausbildungsplätze kommen 100 Bewerberinnen und Bewerber. Gleichzeitig berichten viele Unternehmen, dass sie Schwierigkeiten haben ihre Ausbildungsplätze zu besetzen.

Aus diesem Grund hat der Berliner Senat zusammen mit DGB, Gewerkschaften wie der IG Metall Berlin und Arbeitgebern die Initiative ergriffen und die Webseite https://ausbildung.berlin/ergebnisliste/ ins Leben gerufen. Mit ihr haben Bewerberinnen und Bewerber die Möglichkeit, ausgeschriebene Ausbildungen zu finden und sich darauf zu bewerben. Unternehmen können ihre Ausbildungsplätze zielgerichtet anbieten und zielgruppengenau bewerben.

Trotzdem suchen viele junge Menschen in Berlin noch einen passenden Ausbildungsplatz, während Unternehmen fehlende Bewerbungen monieren.

Störfaktor Corona-Pandemie

Ein großer Störfaktor für Auszubildende und Arbeitgeber ist nach wie vor die Corona-Pandemie. Durch Kontaktbeschränkungen fielen und fallen Beratungsgespräche bei den Jugendberufsagenturen, Ausbildungsmessen aus oder fanden digital statt. Außerdem konnten Betriebspraktika – die für beide Seiten ein gutes Mittel für die Entscheidungsfindung darstellen - nicht stattfinden. „Mit gut vorbereiteten betrieblichen Praktika können Unternehmen Bewerberinnen und Bewerber in der realen Arbeitssituation kennenlernen. Andererseits haben Bewerber*innen die Möglichkeit, einen realen Blick auf das Berufsfeld zu werfen und im besten Fall ihre Wunschausbildung zu finden. Schließlich ist die Entscheidung für einen Ausbildungsplatz häufig ihre erste große eigene Entscheidung und außerdem eine, die nach Möglichkeit auch langfristig halten soll“, sagt Simon Sternheimer von der IG Metall Berlin und zuständig für Ausbildung und duales Studium.

Für viele junge Menschen ist es auch die erste Möglichkeit, positive Erfahrungen zu machen und sie für das Berufsleben vorzubereiten. Deshalb gibt es Projekte wie Berlin braucht Dich!. Dieses Projekt verfolgt das Ziel, neue Wege für Jugendliche aus Familien mit Einwanderungsgeschichte im Übergang Schule zur Ausbildung zu entwickeln.

Blick über die Stadtgrenze kann sich lohnen

Auch ein Blick über die Stadtgrenze in den Speckgürtel ist für Berlins Ausbildungsplatzsuchende interessant. Dort gibt es viele unbesetzte Ausbildungsplätze, trotz günstigem Azubi-Ticket. Das Verhältnis von Bewerber*innen zu angebotenen Ausbildungsplätzen ist hier deutlich besser. Allerdings fehlen in der Region Berlin und Brandenburg ebenfalls über 3.000 Ausbildungsplätze. „Die Mobilität von Jugendlichen aus Berlin kann erhöht werden. Hier müssen Regelungen zu Mobilitätshilfen entwickelt werden, aber auch eine Transparenz über mögliche Wohnheimplätze an Brandenburger OSZ wäre mehr als hilfreich“, sagt Carolin Hasenpusch vom DGB Berlin Brandenburg.

Verbundausbildung ist auch für Kleinstbetriebe interessant

Unternehmen, die Auszubildende suchen, stehen nicht allein da. Neben der IHK und der HWK ist die Verbundausbildung dabei eine gute Möglichkeit, die benötigten Fachkräfte auszubilden und zu qualifizieren. Nach Untersuchungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) verabschieden sich insbesondere Kleinstbetriebe aus der Ausbildung. Dies ist bitter, da sie in Berlin und Brandenburg die meisten Auszubildenden ausbilden. Daher ist die Verbundausbildung auch für Kleinstbetriebe sehr interessant. Neben der gewerblich-technischen Ausbildung in der Verbundausbildung ist es gerade im Hinblick auf die Herausforderungen der Transformation eine Überlegung, dass System der Verbundausbildung auf weitere Ausbildungsberufe auszudehnen.

Aus- und Weiterbildung sind für den Ersten Bevollmächtigten der IG Metall Berlin Jan Otto der Schlüssel für eine faire Transformation der Industrie in Berlin. „Für eine gelungene Transformation braucht es mehr qualifizierte Fachkräfte in der Region. Dazu zählen Hochschulabsolvent*innen, genauso wie Facharbeiter*innen mit den entsprechenden Zusatzqualifikationen! Auch Start-ups und Unternehmen der IT-Branche können ihre Fachkräfte für Morgen heute schon über die duale Ausbildung selbst gewinnen.“

Betriebsräte und Jugendvertreter*innen reden mit

Ideengeber können auch Betriebsräte und Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen sein. Das Betriebsverfassungsgesetz bietet ihnen weitreichende Mitbestimmungs- und Vorschlagsrechte bei der Aus- und Weiterbildung an. Auch bei der Anzahl der Ausbildungsplätze können die Beschäftigten mitreden. Über Tarifverträge sind in einigen Branchen, wie beispielsweise in der Metall- und Elektroindustrie, schon heute Regelungen enthalten, wonach die Anzahl der Ausbildungsplätze gleichbleiben, wenn möglich sogar erhöht werden soll. Um diese Regelungen umzusetzen und weiterzuentwickeln, ist eine starke IG Metall im Betrieb und in der Gesellschaft wichtig! Aus- und Weiterbildung sind nicht nur betriebliche oder wirtschaftliche Themen, sondern auch ein gesellschaftliches Thema.

Welche weiteren Themen in Zukunft die Berliner Industrie bewegen wird, darum geht es am 2. September 2021 bei der Transformationskonferenz der IG Metall Berlin.

Bei Fragen und Ideen rund um das Thema Aus- und Weiterbildung an: simon.sternheimerdon't want spam(at)igmetall.de wenden.

 

Wichtige Links für Deine Ausbildung

Link für Jugendberufsagenturen: https://www.jba-berlin.de/home

Link zu Ausbildung.berlin: https://ausbildung.berlin/ergebnisliste/

Link zu Berlin braucht dich!: https://www.berlin-braucht-dich.de/

Link zu den Statistiken: www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-bb/content/1533747881410

IHK: www.ihk-berlin.de/ausbildung/infos-fuer-ausbildungsbetriebe/ausbildungsbetrieb-werden/wegweiser-fuer-ausbildungsbetriebe-2277902

HWK: https://www.hwk-berlin.de/artikel/vor-der-ausbildung-91,108,276.html

Link zu Ausbildungsprämie: https://www.ihk-berlin.de/ausbildung/ausbildungspraemie/aktuelles-zur-ausbildungspraemie-4856424

Link zum Thema Verbundausbildung: https://www.ihk-berlin.de/ausbildung/infos-fuer-ausbildungsbetriebe/ausbildungsbetrieb-werden/fallback1431024793932-2262040

Link zum Transformationskongress: https://www.igmetall-berlin.de/aktuelles/meldung/zukunft-der-industrie-industrielle-transformation-gestalten-zukunft-sichern/

Pressemitteilung DGB Berlin Brandenburg: https://berlin-brandenburg.dgb.de/presse/++co++c3fcfb80-d992-11eb-aa04-001a4a160123