Seminare für Betriebsräte - Arbeit und Leben

Kostenfreies Seminar zur Bildungsplanung für Betriebsräte

  • 28.03.2022
  • sh-aw
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

In den letzten Wochen wurde in den meisten Betrieben der Betriebsrat gewählt und nun sind vielfältige Aufgaben zu erfüllen, die neues Wissen erfordern und anspruchsvoll sind. Doch nur weil jemand in den BR gewählt wurde, bringt er oder sie dieses Wissen nicht automatisch mit, sondern es muss erst einmal erworben werden.

Fachanwalt Nils Kummert - Foto: Christian von Polentz/transitfoto.

Doch womit anfangen? „Müssen“ Betriebsräte überhaupt Schulungen besuchen? Was tun, wenn der Arbeitgeber Nein dazu sagt? Welche rechtlichen Grundlagen hat der Betriebsrat, um Schulungen durchzusetzen? Muss der Betriebsrat das preiswerteste Angebot auswählen? Was ist der Unterschied zwischen Grundlagen- und Spezialseminaren? Und wie macht das Gremium eine systematische Bildungsplanung? Es gibt viele Fragen.

„Auf diese Themen und weitere Aspekte rund um die Schulung von Betriebsräten gehen wir in unserem Seminar ein“, sagt Sylvia Hellwinkel von Arbeit und Leben. „Nils Kummert, Fachanwalt für Arbeitsrecht wird die wesentlichen rechtlichen Grundlagen des Betriebsverfassungsgesetzes und auch Details aus der aktuellen Rechtsprechung erläutern. Und ich selbst werde eine konkrete Methode zur strategischen Bildungsplanung im Gremium vorstellen.“

Arbeit und Leben bietet in Kooperation mit der IG Metall Berlin am 1. Juni im IG Metall-Haus das Seminar „Bildungsplanung im BR“ an. Das Seminar ist für IG Metall-Betriebsräte kostenlos. Da die Plätze nur begrenzt sind, meldet Euch zeitnah an unter aulblndon't want spam(at)igmetall.de.