Elektrohandwerk Berlin und Brandenburg

Löhne steigen für alle Beschäftigten

  • 01.02.2017
  • bb
  • Aktuelles, Handwerk, Gruppen, Tarif 2016

Gute Nachrichten für die Beschäftigten des Elektrohandwerks in Berlin und Brandenburg. Seit dem 1. Januar 2017 haben sich die Stundenlöhne um 3,32 Prozent erhöht. Außerdem steht heute bereits fest. 2018 und 2019 werden sich die Beschäftigten jeweils zum 1. Januar über steigende Löhne freuen können.

(c) IG Metall

3,32 Prozent mehr bedeutet einen durchschnittlichen Stundenlohn von 12,45 Euro. Die tariflichen Entgelte sind allgemeinverbindlich und müssen für alle Arbeitnehmer gezahlt werden. Der Mindestlohn im Elektrohandwerk steigt ebenfalls auf 10,40 Euro. "In unserer Region verdrängt der allgemeinverbindliche Tarifvertrag für die Gesellen den Mindestlohn, dieser hat nur noch für Hilfsarbeiten Bedeutung", betonte Gewerkschaftssekretär Bildt von der Berliner IG Metall.


Drucken Drucken