16. Mai 2018 – 12 bis 22 Uhr

Siebte Lange Nacht der Industrie: Letzte Plätze frei

  • 04.05.2018
  • ab
  • Aktuelles

Am 16. Mai ist es wieder soweit. Dann öffnen zahlreiche Berliner Unternehmen Türen und Tore. Insgesamt bietet die Lange Nacht der Industrie in diesem Jahr 14 Touren an. Wer teilnehmen möchte, kann sich ab sofort registrieren. Erstmals findet vor dem Start der Bustouren eine Unternehmens- und Karrieremesse der TU Berlin mit zahlreichen Ausstellern statt.

© Arne Vollstedt/prima events gmbh

Berliner Glas, Harry-Brot, Laserline, Berliner Stadtreinigung, Bayer oder Würth Elektronik. Auch an der siebten Langen Nacht der Industrie beteiligen sich wieder große und kleine Unternehmen, Hidden Champions, Start-ups und Weltmarkführer. Sie erlauben Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in ihre vielfältigen und unterschiedlichen Betätigungsfelder. Träger der Langen Nacht der Industrie sind Verbände und Organisationen, darunter die IG Metall.

In diesem Jahr findet vor dem Start der Busse eine Karriere-Messe der TU Berlin im Lichthof der Universität statt. Neben zahlreichen Ausstellern erwarten die Interessierten zudem Beiträge zum Thema „Produktionsstandort Berlin“ und „Chancen des digitalen Zeitalters an dem Produktionsstandort“!

So komme ich auf die Tour
Wer an einer Tour teilnehmen will, kann sich online bewerben. Die Webseite der Langen Nacht der Industrie führt alle 14 Touren auf. Wer sich diese vormerken will, muss auf das Mond-Symbol klicken. Bis zu drei Touren kann jede und jeder Interessierte vormerken. Am Ende können Interessierte dann auf das Mondsymbol in der oberen Leiste der Internetseite klicken. Es öffnet sich ein Fenster, indem Sie sich einloggen oder, falls noch nicht geschehen, registrieren können. Etwa drei Wochen vor der Langen Nacht der Industrie erhalten Sie eine Mail mit Informationen über die Tour, auf der Sie dabei sein können.
 


Drucken Drucken