Gegenwind für die Knorr-Bremse AG

Solidarität mit Berliner KB-Kolleginnen und Kollegen wächst und wächst und wächst....

  • 29.03.2017
  • ab
  • Aktuelles

Der knallharte Umgang der Knorr-Bremse AG mit seinen Beschäftigten erzürnt immer mehr Menschen. Gleichzeitig äußern täglich neue Betriebe ihre Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen bei Hasse & Wrede sowie KB PowerTech. Inzwischen sind es über 50 Betriebe und mehrere Initiativen und Arbeitskreise mit Solidaritätserklärungen.

Das gab es noch nie. Einstimmig haben die Betriebsräte auf der Bahntechniktagung im März 2017 eine Resolution verabschiedet, in der sie „die Geschäftsführung der Knorr-Bremse AG auffordern, ihre arbeitnehmerfeindlichen Pläne sofort zu stoppen und die Rechte der Beschäftigten und der gewählten Interessenvertretungen zu akzeptieren und zu achten.“ Sie sind nicht die einzigen. Die Liste der Solidaritätsadressen wird immer länger.


Drucken Drucken