36. Spandauer Gewerkschaftsmarkt:

Von der Schule über‘s Wohnen bis zur S-Bahn

  • 03.09.2019
  • jb
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Viele Themen, viele Gewerkschaften und eine entspannte Atmosphäre: Am Wochenende lädt der Spandauer Gewerkschaftsmarkt wieder auf den Marktplatz in der Spandauer Altstadt.

Regina Katerndahl - hier auf einem der vergangenen Spandauer Gewerkschaftsmärkte - eröffnet den Spandauer Gewerkschaftsmarkt 2019

Los geht es am kommenden Samstag um 10:30 mit der Trommelgruppe der GEW Spandau, die durch die Spandauer Altstadt zieht. Anschließend eröffnet Regina Katerndahl, die Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Berlin, um 11:00 Uhr den 36. Spandauer Gewerkschaftsmarkt, auf dem sich die IG Metall Berlin auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit vielen anderen Berliner DGB-Gewerkschaften den Spandauer*Innen präsentieren wird.

Thematisch geht es beim 36. Spandauer Gewerkschaftsmarkt vor allem um schlecht bezahlte Arbeitsverhältnisse in den Schulen (Schul-Caterer, Schulreinigung), aber auch um die Klimaschutzbewegung Fridays for Future, Wohnen in Spandau und die drohende Zerschlagung der Berliner S-Bahn.

 


Drucken Drucken