Meldungen

Was bedeuten Eckpunktepapier und Zukunftsfonds für Berlin?

Siemens: Betriebsratsvorsitzende diskutieren die Zukunft der Berliner Standorte

  • 13.06.2018
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Ende Mai trafen sich die Betriebsratsvorsitzenden der Berliner Standorte und diskutierten mit der Zweiten Bevollmächtigten der IG Metall Berlin unter anderem was Eckpunktepapier und Zukunftsfonds für die Berliner Beschäftigten in der Power & Drive-Sparte bedeuten.

mehr...

Delegiertenversammlung

Ruhe war gestern

  • 13.06.2018
  • igm
  • Aktuelles, Bildergalerie

Politische Gewissheiten schwinden, Unwägbarkeiten nehmen zu. Vor diesem Hintergrund diskutierten Metaller und Metallerinnen auf der Delegiertenversammlung am 12. Juni 2018 über die Zukunft der Altersversorgung, über Transformation und AnKER-Zentren. Bei allem Getöse: Beschäftigte, Betriebsräte und IG Metall haben einiges bewegt.

mehr...

Neuer Flyer macht die Runde

IAV – immer wieder freitags kommt die Erinnerung

  • 08.06.2018
  • ab
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Tarif 2018

Auch an diesem Freitag haben IAV-Beschäftigte ihre Mittagspause dazu genutzt und ihren Arbeitgeber daran erinnert, dass sie ohne Tarifvertrag nicht Ruhe geben werden. Außerdem bedankte sich der Betriebsrat für die rege Beteiligung am ersten Warnstreik in der IAV-Geschichte. Im neuen Flyer konkretisiert die Tarifkommission ihre Forderungen.

mehr...

Betriebsräte können mehr bewegen

Betriebsräte gegründet – in vier Unternehmen reden Beschäftigte künftig mit

  • 07.06.2018
  • rl
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Betriebsratswahlen

Gleich in vier Berliner Unternehmen im Arbeitsbereich der IG Metall haben Beschäftigte in den letzten Wochen erstmals einen Betriebsrat gewählt. Weil sie mitbestimmen und mit den Arbeitgebern auf Augenhöhe verhandeln.

mehr...

Viele Maßnahmen sind verboten:

Privatdetektive im Arbeitsverhältnis

  • 04.06.2018
  • Lukas Middel
  • Aktuelles, Rechtstipp, Betriebsräte/Vertrauensleute

Der Einsatz von Privatdetektiven im Arbeitsverhältnis zu Lasten von Beschäftigten ist keine Seltenheit. Das belegen zahlreiche Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts aus den letzten Jahren, die sich mit der Zulässigkeit derartiger Einsätze beschäftigt haben.

mehr...

Her mit den Wohnungen:

Bauen, bauen, bauen – sozial und kommunal

  • 04.06.2018
  • ka
  • Aktuelles, Jugend

Wie kommen Wohnungslose an bezahlbaren und guten Wohnraum? Darüber sprechen Vertreter diverser Berliner Organisationen auf einer Tagung in der IG Metall Berlin.

mehr...

Nicht in unserem Namen - für Frauenrechte ohne Rassismus

Berlin gegen Nazis

  • 04.06.2018
  • rk
  • Aktuelles, Jugend

Ein Zusammenschluss der Nachbarschaft am Kreuzberger Mehringplatz mit Vereinen, Initiativen, Bündnissen und Parteien ruft am kommenden Samstag ab 13:00 Uhr gegen den zweiten vermeintlichen "Frauenmarsch" in Berlin auf, den AfD-Parteimitglieder und Nazis durchführen wollen.

mehr...

Weil ALBA-Brüder den Tarifvertrag verweigern:

Erster Warnstreik bei ALBA Metall Nord - sechs Betriebsstätten stellen ab Mittag Betrieb ein

  • 31.05.2018
  • ih
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebsräte/Vertrauensleute

Um die tarifvertragsfreie Zone bei der ALBA Metall Nord in Berlin zu beenden, haben die Beschäftigten heute Ernst gemacht: Sie sind mittags in sechs Betriebsstätten in und um Berlin in den Warnstreik getreten. Denn die Inhaber der milliardenschweren ALBA-Gruppe, Axel und Eric Schweitzer, verweigern ihren Beschäftigten den Tarifvertrag – ausgerechnet Eric Schweitzer, der als Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) als ein Cheflobbyist für Deutschlands Unternehmen spricht.

mehr...


Drucken Drucken

Online-Petitionen

WIR in der IG Metall

  • Jürgen Wolff

    Vertrauenskörperleiter bei GE Power Conversion Berlin „Ich arbeite gerne flexibel, aber nur, wenn ich das will.“Jürgen Wolff Vertrauenskörperleiter bei GE Power Conversion Berlin

    "Ich arbeite gerne flexibel, aber nur, wenn ich das will."

    mehr
  • Jörg Butzke

    Betriebsratsvorsitzender bei Daimler Group Services Berlin

    "Mir ist die Balance zwischen Beruf und Privatleben wichtig."

    mehr
  • Dirk Gruber

    Betriebsratsvorsitzender bei Ro-Do Wärmedienst Berlin

    "Kurzfristige, stündliche Mehrarbeit – da bleibt kaum Zeit für die Familie"

    mehr
  • Dirk Wüstenberg

    Betriebsratsvorsitzender bei Otis ES in Berlin

    "38 Stunden arbeiten – aber nur für 35 Stunden bezahlt werden. Standortsicherung sollte sich nicht über zwölf Jahre hin ausdehnen."

    mehr
  • Uwe Heinig

    Betriebsrat und stellvertr. Vertrauenskörperleiter im Siemens Schaltwerk Berlin

    "Wenn wir am Wochenende unsere Familien sehen wollen, brauchen wir gute Regelungen für unsere Schichten.

    mehr

Pinnwand

  • Betriebliche Websites
  • Lokalseite für Berlin

  • Newsletter abonnieren
  • Kampagnen-Website "Fokus Werkverträge"
  • Respekt! Kein Platz für Rassismus
  • Gute Arbeit - gut in Rente!
  • Arbeitskreis Senioren der IG Metall Berlin
  • AK Menschen mit Behinderungen