After-Work-Club im IG Metall-Haus: „Quo vadis Industriepolitik?“

7. Dezember 2022 | Seminar 122-080
„Quo vadis Industriepolitik in Berlin?“ angefragte Gäste: Jan Otto, Damiano Valgolio, N.N.

Liebe Betriebsrätinnen und Betriebsräte,
wir wenden uns heute an euch/Sie, um auf eine neue Veranstaltungsreihe aufmerksam zu machen. Damit knüpfen wir an die Reihe „Lernort IG Metall-Haus“ an, die wir während der Pandemiesituation ausgesetzt hatten.
Um was geht es? Am 1. September 2022 starten wir mit unserem “After-Work-Club".
Ab 17 Uhr treffen wir uns in regelmäßigen Abständen mit engagierten IG Metall-Betriebsräten zu einem Talk über aktuelle Themen. Es wird um Themen aus dem betrieblichen Alltag, um betriebswirtschaftliche und arbeits- bzw. betriebsverfassungsrechtliche Fragen gehen, wobei wir auch darüber sprechen wollen, was aus der „großen Politik“ für die Arbeit von Betriebsräten folgt. Es sollen immer Themen behandelt werden, die für eure/Ihre Tätigkeit als Betriebsräte von Bedeutung sind und über die sich ein Austausch lohnt.
Wir wissen aus Erfahrung, dass es insbesondere Betriebsräte aus Betrieben mit weniger ausgeprägter gewerkschaftlicher Orientierung und ohne Tarifbindung schwer haben können, an wichtige Informationen und Unterstützung zu gelangen. Oft fehlt es an der Möglichkeit, außerhalb von Betriebsratsschulungen, für die nicht jede/r im betrieblichen und familiären Alltag die Zeit findet, in einen gewinnbringenden Austausch mit Kolleginnen und Kollegen zu kommen und mit Akteuren zu diskutieren, die (professionell) Betriebsräte beraten.

Veranstalter:
Arbeit und Leben
Ort:
IG Metall-Haus
Datum:
Mittwoch, 7. Dezember 2022
Beginn:
17:00 Uhr
Ende:
18:30 Uhr