BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.2-dev//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT UID:www.igmetall-berlin.de_1_851 DTSTAMP:20190521T121540 DTSTART:20190613T160000Z DTEND:20190613T180000Z CATEGORIES:Allgemein SUMMARY:Richterrecht und Betriebsverfassung DESCRIPTION:In der Reihe Arbeitsrechtsstreit sprechen Ingrid Schmidt (Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts)\, Prof. Dr. Felix Hartmann (Institut für Arbeitsrecht\, FU Berlin) und Prof. Dr. Florian Rödl (Institut für Arbeitsrecht\, FU Berlin) über Richterrecht und Betriebsverfassung.\r\n\r\nRechtsfortbildung hat im kollektiven Arbeitsrecht eine große Bedeutung. Denn die gesetzlichen Regelungen sind knapp und die Arbeitswelt wandelt sich schnell. Häufig wird von „Richterrecht“ gesprochen und das Bundesarbeitsgericht als „Ersatzgesetzgeber“ bezeichnet. In der Veranstaltung soll die Rolle des Richterrechts anhand praktisch relevanter Fälle aus dem Betriebsverfassungsrecht beleuchtet werden. LOCATION:Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg, Magdeburger Platz, Raum 334 ATTACH:https://www.igmetall-berlin.de/fileadmin/user/News/2019/Q2/Dokumente/Veranstaltungsankuendigung_13._Juni_2019.pdf END:VEVENT END:VCALENDAR