Betriebsräte/Vertrauensleute

Neue Regelungen zum Jahreswechsel

Brückenteilzeit, Kindergeld, Mindestlöhne: Das ändert sich 2019 für Beschäftigte

  • 13.12.2018
  • IG Metall
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Mit dem Beginn des Jahres 2019 treten viele Gesetze und Regelungen in Kraft, die Arbeitnehmer betreffen. Das gilt zum Beispiel für die Rente, den Mindestlohn, das Kindergeld oder die Steuerfreibeträge - wir geben einen Überblick über die wichtigsten Änderungen.

mehr...

Betriebsräte besichtigen Umspannwerk Charlottenburg

110.000 Volt auf dem Weg ins Freie

  • 13.12.2018
  • Rüdiger Groß und Martin Streiberger
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Was die Technik aus eigener Produktion leisten kann, berichten Rüdiger Groß und Martin Streitberger, der Betriebsratsvorsitzende und der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende im Siemens-Schaltwerk: Sie haben vor kurzem das Umspannwerk Charlottenburg besucht.

mehr...

Berliner Windenergie-Spezialisten fordern gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit:

Warnstreik bei Senvion-Unternehmen Euros in Portugal und Berlin

  • 12.12.2018
  • ih
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Sie sind hochqualifiziert, brennen für ihren Job und stellen viel auf die Beine. Bloß bei der Entlohnung sollen die 20 Beschäftigten von Euros zweitklassig bleiben. Das wollen die Entwicklerinnen und Entwickler von Rotorblättern nicht mehr mitmachen – und legen sich heute für gleiche Bezahlung ins Zeug: mit einem gleichzeitigen Warnstreik südlich von Porto und in Berlin.

mehr...

KABARETT-ABEND ALS DANKE FÜR DIE WERBERINNEN UND WERBER:

2.000 neue Mitglieder für die IG Metall Berlin wollen wir schaffen

  • 10.12.2018
  • ka
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebsräte/Vertrauensleute

Am letzten Freitag hat der Berliner Ortsvorstand seine gute Tradition der letzten Jahre fortgesetzt und die Kolleginnen und Kollegen, die tagtäglich in den Betrieben neue Mitglieder für die Berliner IG Metall gewinnen, gemeinsam mit Begleitung zu einem Kabarett-Abend eingeladen.

mehr...

Werk in Zwintschöna schließt - Berlin betroffen

Selux: Innen geht das Licht aus

  • 07.12.2018
  • cb
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Das Berliner Traditionsunternehmen produziert seit Ende des Zweiten Weltkrieges Lichtsysteme. Mitte 2018 verkündete die Geschäftsführung, ihr Werk in Zwintschöna bei Halle schließen, künftig keine Innenbeleuchtungen mehr produzieren zu wollen. Davon ist auch der Berliner Standort betroffen. Das sind die schlechten Nachrichten; aber es gibt auch gute.

mehr...


Drucken Drucken