Siemens in Berlin - Meldungen

Beschäftigte protestieren gegen Abbaupläne

Siemens: Know-how wird für Energiewende gebraucht

  • 19.09.2019
  • mn
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Einmal mehr will Joe Kaeser Arbeitsplätze bei Siemens schleifen. Dieses Mal rund 1.400, rund 470 davon im Berliner Schaltwerk. Dagegen haben an diesem Donnerstag rund 800 Beschäftigte, sowie Spandauer und Spandauerinnen demonstriert. Sie sind wütend, weil der Siemens-Vorstand ohne Not Beschäftigte abbauen will, deren Know-how für die Siemensstadt 2.0 gebraucht wird.

mehr...

Beschäftigte demonstrieren gegen Management-Pläne:

Mehrere hundert Siemens-Arbeitsplätze vor dem Aus

  • 18.09.2019
  • igm, rk, jb
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Am Donnerstag wollen die Berliner Siemens-Beschäftigten der betroffenen Standorte gemeinsam mit der Spandauer Bevölkerung gegen einen weiteren Stellenabbau in der Siemensstadt demonstrieren.

mehr...

Vertrauensleute tagen in Berlin

Siemens: Zusammenhalten und zusammen handeln

  • 02.07.2019
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Transformation, Ausgliederung, 35 Stunden – für die 40 Vertrauensleute der Berliner Siemens-Standorte gab es wahrlich viel zu besprechen, als sie sich am 22. Juni 2019 unter dem Motto zusammenhalten und zusammen handeln trafen.

mehr...

Jahresklausur der Berliner Siemens-Betriebsratsvorsitzenden

Siemens: Gute Zukunft der Beschäftigten hat absolute Priorität

  • 12.05.2019
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

In ihrer jährlichen Klausur diskutierten die Berliner Betriebsratsvorsitzenden von Siemens über die Perspektiven der Berliner Standorte. Zu bereden gab es viel, auch weil der Vorstandsvorsitzende Joe Kaeser den radikalen Umbau betreibt. Was die beschlossene Ausgliederung von Gas & Power für die Beschäftigten auf lange Sicht bedeutet, weiß noch niemand. Beruhigend ist das nicht.

mehr...

Abspaltung betrifft Berliner Beschäftigte

Siemens will Kraftwerksparte auslagern

  • 07.05.2019
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Siemens-Vorstand Joe Kaeser will die Kraftwerksparte auslagern und bis September 2020 an die Börse bringen. Die Arbeitnehmerseite stimmt diesen Plänen unter Bedingungen zu. In Berlin sind von der Entscheidung rund 6.000 Beschäftigte betroffen.

mehr...


Drucken Drucken