Siemens in Berlin - Meldungen

Eine Straße führt ins Nirgendwo

Schaltwerk – die seltsamen Pläne von Senat und Siemens AG

  • 09.11.2020
  • Michael Netzhammer
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

In Plänen weist der Senat eine Straße auf dem Schaltwerk-Gelände als öffentlich aus. Noch aber transportieren LKWs auf dieser große und leichte Lasten, fahren Gabelstapler und Zulieferer. Macht der Senat seine Pläne wahr, schneidet er die Produktion von Engineering, Verpackung und Prüfstelle ab. Das könnte viele hundert Arbeitsplätze kosten, befürchtet der Betriebsratsvorsitzende Rüdiger Groß und sagt im Interview warum.

mehr...

Siemens-Dynamowerk

Vorausschauende Industriepolitik - nicht nur in Corona-Zeiten

  • 03.04.2020
  • Michael Netzhammer
  • Aktuelles, Corona, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Unternehmen müssen ihre Betriebskosten im Blick haben, dürfen sich aber nicht auf diese beschränken. Wie wichtig eine eigene Fertigungstiefe in Corona-Zeiten ist, zeigt sich im Berliner Siemens-Dynamowerk. Die Beschäftigten produzieren zum Teil fehlende Teile einfach selbst.

mehr...

Arbeitnehmerseite mit Entwurf für Siemens-Campus zufrieden

Schaltwerk: IG Metall-Team für die Betriebsratswahl steht

  • 23.01.2020
  • Michael Netzhammer
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Mit dem Gewinnerentwurf für den künftigen Siemens-Campus ist Metin Bukan, Betriebsrat im Schaltwerk zufrieden. Weil er die Industrieproduktion nicht behindert. Für das Schaltwerk bedeutet er auch Veränderungen. Darüber will er aber mitentscheiden. Deshalb führt er das IG Metall-Team bei der Betriebsratswahl am 14. Februar 2020 an.

mehr...

Auslagerung Gas & Power - Interessenausgleich/Sozialplan

Siemens streicht weniger Stellen als geplant

  • 25.09.2019
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Am Montag und Dienstag verhandelten die Berliner Betriebsratsvorsitzenden von Schaltwerk und Gasturbinenwerk zusammen mit dem Gesamtbetriebsrat über den Interessenausgleich. Sie konnten erreichen, dass Siemens im Rahmen der Ausgliederung der Gas- und Powersparte weniger Arbeitsplätze abbaut als bisher geplant. Im Berliner Schaltwerk fallen 63 Arbeitsplätze weniger weg.

mehr...

Beschäftigte protestieren gegen Abbaupläne

Siemens: Know-how wird für Energiewende gebraucht

  • 19.09.2019
  • mn
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Einmal mehr will Joe Kaeser Arbeitsplätze bei Siemens schleifen. Dieses Mal rund 1.400, rund 470 davon im Berliner Schaltwerk. Dagegen haben an diesem Donnerstag rund 800 Beschäftigte, sowie Spandauer und Spandauerinnen demonstriert. Sie sind wütend, weil der Siemens-Vorstand ohne Not Beschäftigte abbauen will, deren Know-how für die Siemensstadt 2.0 gebraucht wird.

mehr...