Siemens in Berlin - Meldungen

Siemens und Senat unterzeichnen Zukunftspakt

„Richtiges Signal in Zeiten des globalen Strukturwandels“

  • 31.10.2018
  • mn
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Siemens will 600 Millionen Euro in Spandau in eine Siemensstadt 2.0 investieren und hat dazu mit der Stadt Berlin einen Zukunftspakt geschlossen. Siemens-Gesamtbetriebsrat und Berliner Siemens-Betriebsräte hatten großen Anteil an dieser historischen Entscheidung. Wichtig ist, dass die Investitionen auch den Berliner Produktionsstandort stärken und Siemens seine Beschäftigten mitnimmt.

mehr...

Interview mit Bettina Haller

Siemens Mobility: intensive Zusammenarbeit über alle Grenzen hinweg

  • 18.10.2018
  • rk
  • Aktuelles, Siemens

Die Siemens Mobility soll Anfang nächsten Jahres mit der Alstom S.A. zusammengeführt werden. Was aber bedeutet die Fusion für die Beschäftigten? An welchen Stellschrauben dreht der Gesamtbetriebsrat? Und in welcher Sprache diskutieren die Gewerkschafter beider Länder miteinander? Die Vorsitzende des neuen Gesamtbetriebsrates, Bettina Haller redet Klartext.

mehr...

35 Stunden reicht - keine Zeit für neue Mauern

Siemens Mobility: „Das kannst Du keinem mehr erklären“

  • 15.10.2018
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens, Tarif 2018

Bereits auf der Betriebsversammlung am 12. Oktober 2018 setzten die Beschäftigten ein Zeichen. Drei Tage später haben Betriebsrat und Beschäftigte nachgelegt – mit einer 36-minütigen Sondersprechstunde. In dieser informierte der Betriebsrat über die Folgen von 5 x 36 Minuten Arbeitszeit mehr pro Woche, die Menschen mit Osttarif mehr arbeiten als Beschäftigte mit Westtarif. Im Interview erklärt der Betriebsratsvorsitzende Udo Rauchert bei Siemens Mobility GmbH, was nicht zu erklären ist.

mehr...

Beschäftigte von Siemens Mobility setzen Zeichen

35 Stunden reicht – keine Zeit für neue Mauern

  • 11.10.2018
  • rk
  • Aktuelles, Tarifgespräch 35 Stunden für alle, Siemens, Tarif 2018

Die Botschaft war nicht zu übersehen. Die Beschäftigten trugen den Slogan auf ihren T-Shirts, streckten Pappen in die Höhe und breiteten ein übergroßes Banner aus. So ging von der Betriebsversammlung bei Siemens Mobility GmbH an diesem 12. Oktober 2018 ein deutliches Signal in Richtung Arbeitgeber aus. Sie müssen die Angleichung Arbeitszeit Ost endlich umsetzen. Es ist Zeit.

mehr...

Berliner Zukunftsideen müssen in Umstrukturierung einfließen

IG Metall für Zukunftscampus in der Siemensstadt

  • 03.08.2018
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Unter dem Oberbegriff Vision 2020+ will sich der Siemens-Konzern neu ausrichten. Aus Sicht von Gesamtbetriebsrat und IG Metall muss diese neue Ausrichtung der nachhaltigen Stabilität und Wettbewerbsfähigkeit der Siemens AG dienen. Sie dürfen zudem nicht auf Kosten der Beschäftigten gehen. Dies gilt insbesondere auch für den größten Siemens-Standort in Berlin und seine über 11.000 Beschäftigten.

mehr...


Drucken Drucken