Betriebsversammlung Randstad

IG Metall informiert Kolleginnen und Kollegen in der Leiharbeitsbranche

  • 24.11.2015
  • vk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Leiharbeit

Bei der Betriebsversammlung von Randstad - Region Ost – in Berlin im Kosmos Kino Berlin war die IG Metall Berlin Mitte November mit einem Infostand vertreten. Mit rund 58.000 Mitarbeiter und circa 550 Standorten deutschlandweit in 300 Städten ist Randstad einer der größten Personaldienstleister Deutschlands.

Fotos: IG Metall

Am 8. November fand die Betriebsversammlung für die Business Area Ost statt. Die IG Metall Berlin informierte mit ihrem Team die Beschäftigten an einem Infostand zu den tariflichen Regelungen in der Leiharbeitsbranche und über die allgemeinen Arbeitnehmerrechte. Das Angebot der IG Metall stieß bei den Beschäftigten von Randstad auf reges Interesse. Viele Metallerinnen und Metaller kamen zum Infostand um sich zu informieren.

„Es herrschte viel Andrang am Infostand. Großen Informationsbedarf gab es zu den Regelungen des Branchenzuschlages und den Übernahmeansprüchen in Betrieben mit Metall- und Elektrotarifbindung“, sagte Andreas Buchwald, Gewerkschaftssekretär der IG Metall Berlin. 

Bereits im April 2015 stiegen die Entgelte für die Beschäftigten in der Leiharbeit um 4,3 Prozent im Tarifgebiet Ost und 3,5 Prozent im Tarifgebiet West. Das haben die IG Metall und die DGB-Gewerkschaften bereits Ende 2013 für ihre Mitglieder ausgehandelt.

Gleichzeitig steigen auch die Branchenzuschläge für den Einsatz in der Metall- und Elektroindustrie, der Textil- und Bekleidungs- oder der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie. Die erhöhten Stundengrundentgelte sind Basis für die Berechnung der Zuschläge.


Drucken Drucken