Versammlung der Vertrauenskörper-Leitungen am 17. Juli 2017

Sommer-Grill im IG Metall Haus

  • 17.07.2017
  • rz
  • Vertrauensleute

Zum Abschluss des ersten Halbjahres trafen sich die Vertrauenskörper-Leitungen zur Aussprache. Diesmal ohne Tagesordnung wurde über alles geredet, was uns bewegt. Der Erste Bevollmächtigte Klaus Abel und der Sprecher der Berliner Vertrauensleute Micha Kutz sprachen in kurzen Reden über die kommenden Aufgaben.

Bei munterer Unterhaltung über alles, was uns am Herzen liegt (Bedrohung der Arbeitsplätze, Urlaubserlebnisse, Wohnungssituation und vieles mehr) versorgten uns die Grillmeister mit frisch zubereitetem Grillgut. Nachdem alle gesättigt waren, begrüßte Micha Kutz die Anwesenden. Er berichtete von der Arbeitszeitkonferenz und den Zielen, die sich aus der Beschäftigtenbefragung ergeben. Klaus Abel bedankte sich bei den Vertrauensleuten für die bisher geleistete Arbeit. Nach der Sommerpause wird es ernst. Die nächste Tarifrunde  muss vorbereitet werden. Es wird mit Sicherheit keine leichte Aufgabe. Neben einer Steigerung der Einkommen wird die Arbeitszeit und ihre Gestaltung die Hauptforderung sein. Wichtig ist auch die Ansprache der älteren Kolleginnen und Kollegen, die kurz vor der Rente stehen oder in Teilzeit gehen. Sie als Mitglieder zu behalten, ist für die IG Metall eine bedeutende Aufgabe.


Drucken Drucken