1. Mai 2015

Worker Wheels mit dabei am 1. Mai

  • 02.05.2015
  • fm
  • Aktuelles, Vertrauensleute

Dieses Jahr haben die Worker Wheels einen eigenen Stand im IG Metall-Dorf beim 1. Mai eingerichtet. Ziel war es, die Worker Wheels in der Region bekannter zu machen. Viele motorradfahrende Gewerkschafter besuchten den Stand für ein kurzes Gespräch. Auch Touristen schauten beim Durchqueren des Familienfestes vor dem Brandenburger Tor vorbei.

Foto 1: Christian von Polentz/transitfoto.de , weitere Fotos: Frank Mielchen

Die Worker Wheels sind eine loses Netzwerk IG Metaller, welche neben dem Einsatz für Arbeit und soziale Gerechtigkeit, für Frieden und Abrüstung, Toleranz und Menschenfreundlichkeit ein gemeinsames Hobby eint, das Motoradfahren.

Neben gemeinsamen Ausfahrten werden Treffen (gern in Bildungsstätten), Motorraddemos, Gedenkstättenbesuche, Touren mit (tarif-)politischem Hintergrund und vieles mehr organisiert. Das Netz ist komplett ehrenamtlich und lebt vom Mitmachen. Es verfügt über eine eigene Seite bei der IG Metall. 

Highlight des Standes auf dem Fest war der Besuch des DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann.

Unser Dank gilt der Unterstützung durch Klaus Abel für seine BMW, welche er uns in den Stand gestellt hat, der IG Metalljugend für den Pavillion, welcher uns zur Verfügung gestellt wurde  und dem Siemens Kreativteam für die Versorgung mit Material.


Drucken Drucken