Aktuelles aus dem Handwerk

Metallhandwerk Berlin

  • 01.02.2006
  • Handwerk

Die Tarifparteien verständigten sich auf eine Verlängerung der derzeit gültigen Tarifverträge bis Ende 2006. Weiter kamen sie überein, Verhandlungen zum Abschluss von Tarifverträgen für Angestellte aufzunehmen. Bisher waren nur gewerbliche Arbeitnehmer von den Tarifverträgen erfasst. Im April soll ein Verhandlungsplan vereinbart werden, in dem aus jetziger Sicht die Verhandlungen zu einem Manteltarifvertrag für Angestellte, einem Entgelttarifvertrag und einem Qualifizierungstarifvertrag enthalten sein sollen.

mehr...

Tarifempfehlung Berliner Tischlerhandwerk

  • 20.01.2006
  • Handwerk

Die Berliner Tischler-Innung lehnte im Januar 2006 das Angebot der IG Metall ab, die bisherige Innungsempfehlung durch Unterschrift zum Tarifvertrag zu erheben. Der Branchenausschuss Holz & Kunststoff befürwortete in seiner Klausurtagung im März 2006 einen Entwurf eines Lohntarifvertrages und empfiehlt allen Tischlereien, diesen anzuwenden. Gegenüber 2005 wurden die Stundenlöhne und Ausbildungsvergütungen der Teuerungsrate von 2 % angepasst.

mehr...

Betriebliche Tarifkommissionen im Berliner Kfz-Handwerk

  • 20.11.2005
  • Handwerk

Ende 2004 kündigte der Landesinnungsverband des Kfz-Handwerks alle Tarifverträge. Betriebliche Warnstreiks im ersten Halbjahr konnten die Kfz-Innung nicht dazu bewegen, Tarifverhandlungen mit der IG Metall aufzu-nehmen. Deshalb beschloss die IG Metall im September die Bildung von betrieblichen Tarifkommissionen, die Tarifverhandlungen in den einzelnen Betrieben aufnehmen sollen.

mehr...

Handwerkskammer unterstützt Betriebsratswahlen

  • 18.11.2005
  • Handwerk

Betriebsratswahlen im Handwerk nicht behindern

mehr...

Satzungsänderung durch die Vollversammlung der Handwerkskammer Berlin

  • 01.10.2005
  • Handwerk

Arbeitnehmer in der Vollversammlung sehen sich wiederholt damit konfrontiert, dass sie nicht zur Teilnahme an der Vollversammlung freigestellt werden bzw. Entgeltausfälle in Kauf nehmen müssen. Die Arbeitnehmerseite initiierte eine Satzungsänderung, die wie folgt lautet und die erforderliche Mehrheit bekam:

mehr...