Mitgliedertreffen am 27. Oktober 2022

Besuch des Deutschen Historischen Museum

  • 27.10.2022
  • rz
  • Senioren

Die Führung durch die Ausstellung „Staatsbürgerschaften. Frankreich, Polen, Deutschland seit 1789“ brachte unserer Gruppe eine überwältigende Fülle an Informationen. Diese drei Nachbarländer haben durch Kriege häufig Grenzverschiebungen erfahren. Polen war im 19. Jahrhundert sogar ganz von der Landkarte verschwunden, es war unter Preußen, Russland und Österreich aufgeteilt.

Die politische Bedeutung der Staatsbürgerschaft, ihre Auswirkungen auf die Einwohner in den drei Ländern wurde uns erklärt. Wie vererbt sich die Staatsbürgerschaft, wie grenzen sich die Nationen damit gegeneinander ab?
Viele gesellschaftliche Themen sind mit der Staatsbürgerschaft verbunden: der Kampf der Frauen für die gleichen Bürgerrechte, die Behandlung der Juden, die Wehrpflicht.
Das war ein sehr lehrreicher Vormittag. Viele Fakten waren uns neu - oder seit der Schulzeit verschüttet.
Nach einem kleinen Fußmarsch ging es zum Mittagessen, das wir bei angenehmer Temperatur sogar im Freien einnehmen konnten. Nach dem umfangreichen Input im Museum gab es noch viel Gesprächsbedarf.
Es war wie immer ein gut organisiertes Mitgliedertreffen.