Ansprechpartner

Andreas Buchwald

Gewerkschaftssekretär

Aufgabenbereich:Betriebsbetreuung, Industriepolitik, Stadtteilgruppe Nord/Zentrum, Leiharbeit
Telefon:030 / 25387 - 145
E-Mail:andreas.buchwalddon't want spam(at)igmetall.de

Mitarbeiterinnen:

Jeanette Krug
Telefon: 030 / 25387 - 134
Fax: 030 / 25387 - 171
jeanette.krugdon't want spam(at)igmetall.de

Franziska Weißbach
Telefon: 030 / 25387 - 133
Fax: 030 / 25387 - 171
franziska.weissbachdon't want spam(at)igmetall.de

Von 2006 bis 2012 arbeitete Andreas Buchwald im „Innovationsnetzwerk Berliner Metall- und Elektroindustrie“. In diesem von der IG Metall Berlin gesteuerten Industrieprojekt vermittelte er u.a. bei Kooperations- oder Logistikthemen zwischen Betrieben, Hochschulen, Verwaltung und Politik. Ziel und Ergebnis dieser Arbeit war es, für Beschäftigungsaufbau und Standortsicherung der beteiligten Betriebe zu unterstützen. Kernthemen der Netzwerkarbeit waren Vermittlungsprozesse bei Innovation und Qualifizierung.

Seit Anfang 2013 arbeitet Andreas Buchwald direkt als Gewerkschaftssekretär der Berliner IG Metall. Er ist der Ansprechpartner für Betriebe wie BSH, GE, IAV, Knorr Bremse, Vistesco, MAN, Otis oder Stadler.

Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen zählt die Industriepolitik und die dazugehörigen Koordinierungsaufgaben zwischen Landespolitik, Verwaltungen, Verbänden und Hochschulen.  

Andreas Buchwald ist Diplom-Industriesoziologe und hat in Berlin und Buenos Aires studiert. Er arbeitet als ehrenamtlicher Arbeitsrichter und ist Mitglied für die Arbeitnehmer im Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Berlin Mitte. Er vertritt den DGB in zahlreichen Kuratorien von Hochschulen und der Wirtschaftsförderung (HTW Berlin, IFAF, TSB u.a.) und engagiert sich in Beiräten wie dem Masterplan Industriestadt Berlin, Berliner Wirtschaftskonferenz und dem Steuerungskreis Industriepolitik.