Ansprechpartner

Marius Sänger

Gewerkschaftssekretär

Aufgabenbereich:Erschließungsarbeit: Aufbau gewerkschaftlicher Strukturen, Beteiligung neuer Kolleginnen und Kollegen, Prozessplanung in Betrieben
Mobil Telefon:0151 633 760 83
E-Mail:Marius.saengerdon't want spam(at)igmetall.de

Marius Sänger hat von 2013 bis 2017 im Enercon-Projekt des IG Metall-Vorstandes in Magdeburg gearbeitet und darin mitgewirkt, dass in dem gewerkschaftsfeindlichen Unternehmen Mitbestimmungsstrukturen entstanden, Betriebsratsgremien gewählt wurden.

Seine Erfahrung bei der Erschließung des größten Windanlagenbauers Deutschlands will er nun in Berlin einbringen. „Für mich ist der beteiligungsorientierte Ansatz essenziell, den wir beim Organizing verfolgen, sprich entlang der heißen Themen im Betrieb gemeinsame Solidarität erlebbar machen.“

Zwischen 2017 und März 2020 arbeitete Marius Sänger in der „mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus“ in Halle. In den drei Jahren hat er die Bildungs- und Aufklärungsarbeit vorangetrieben sowie zivilgesellschaftliche Akteure wie Vereine, Verbände, Gewerkschaften, Journalist*innen und Politik in ihrer Auseinandersetzung mit rechtsextremen Erscheinungsformen unterstützt und beraten.

Marius Sänger hat Sozialwissenschaften in Göttingen studiert und sich schon während seines Studiums gewerkschaftlich engagiert.