Alle Meldungen / Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

Siemens Dynamowerk Berlin:

Besser statt billiger

  • 20.07.2016
  • rk
  • Aktuelles

Auch das Siemens Dynamowerk in Berlin soll Stellen abbauen. Betriebsrat und IG Metall Berlin sind sich einig: Sollte die Geschäftsführung diese Pläne umsetzen, gibt Siemens wichtiges Produktions-Knowhow auf und trägt damit letztendlich zur De-Industrialisierung des Standortes Deutschland bei.

mehr...

Pressemitteilung vom 20. Juli 2016

DIW-Untersuchung bestätigt IG Metall Berlin: Berliner Industrie mit großem Entwicklungspotenzial

  • 20.07.2016
  • ka
  • Pressemitteilungen

Erfreulicherweise hat sich der Trend eines überdurchschnittlichen Wirtschaftswachstums in Berlin weiter fortgesetzt: Berlin liegt bei der Entwicklung des BIP seit einigen Jahren weit über dem deutschen Durchschnitt und mit an der Spitze der großen Städte. Davon profitiert auch die Beschäf-tigung: Die Erwerbstätigkeit ist in Berlin in den letzten Jahren überdurch-schnittlich gewachsen, die Zahl der Arbeitslosen gesunken.

mehr...

Sonne, Sonne... Sonne!

Schöne Sommerferien und guten Urlaub!

  • 20.07.2016
  • ka
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Wir winken allen zu, die in den Urlaub starten und sind auch in der Urlaubszeit für Eure Anliegen erreichbar: Eure Kolleginnen und Kollegen aus der Geschäftsstelle der IG Metall Berlin!

mehr...

Siemens - Aktionstag in Bayern am 20. Juli 2016

Berlin unterstützt bayerische Siemensianer

  • 18.07.2016
  • rk
  • Aktuelles, Siemens

Verkaufen, Verlagern, Personal abbauen –Siemens fährt eine bizarre „Raus aus Deutschland-Strategie“. Jetzt sollen 2.500 Arbeitsplätze in der Division Process Industries und Drive (PD) eingespart werden, 2.000 allein an bayrischen Standorten, davon rund 30 in Berlin. Gegen diese Politik unterstützen Berliner Siemens – Beschäftigte ihre bayerischen Kolleginnen und Kollegen – am Aktionstag und darüber hinaus.

mehr...

Pressemitteilung vom 18. Juli 2016

Berliner Arbeitsgericht zeigt Otis die rote Karte - Werkvertrag-Logistiker müssen Betrieb räumen, sonst wird es teuer

  • 18.07.2016
  • ka
  • Pressemitteilungen

So nicht Otis. Der Berliner Aufzugsbauer hat Logistikarbeiten im Lager per Werkverträge an die Rhenus Logistik ausgelagert und damit vor dem Berliner Arbeitsgericht juristischen Schiffsbruch erlitten. Die Richter befanden, es handele sich um Scheinwerkverträge, also verdeckte Leiharbeit. Der Betriebsrat kann das Urteil nun jederzeit vollstrecken.

mehr...


Drucken Drucken