Alle Meldungen / Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

Metallhandwerk in BERLIN-Brandenburg:

110 Euro mehr für Azubis – pro Monat!

  • 29.08.2017
  • bb
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Handwerk

Die IG Metall und der Landesinnungsverband Metall Berlin-Brandenburg haben eine deutliche Erhöhung der Azubivergütungen vereinbart: Ab 1. September 2017 erhalten Auszubildende im Metallhandwerk Berlin und Brandenburg 630 Euro im ersten Ausbildungsjahr. Das ist eine Erhöhung um 110 Euro.

mehr...

Kundgebung am kommenden Freitag

Flughafen Tegel: das Geschenk auch auspacken

  • 29.08.2017
  • ka
  • Aktuelles

Wenn der BER als Hauptstadtflughafen eröffnet, soll Tegel ein halbes Jahr später geschlossen werden. Das verspricht die Berliner Politik seit Jahrzehnten – und dahinter steht auch die IG Metall Berlin. Um die Fläche zukunftsorientiert für die Berlinerinnen und Berliner zu entwickeln, hat der Ortsvorstand der IG Metall Berlin jetzt beschlossen, die >Initiative Tegel schließen – Zukunft öffnen< zu unterstützen. Am kommenden Freitag lädt das Bündnis zur Kundgebung.

mehr...

IG Metall Berlin lädt Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries ein:

„Fair und gerecht mit Belegschaften umgehen“

  • 29.08.2017
  • ka
  • Aktuelles

Bundeswirtschaftsministerin mahnt Mitbestimmung, Tarifbindung und gute Zusammenarbeit der Arbeitgeber mit Betriebsräten und Gewerkschaften an

mehr...

Startercamp 2017 am Pichelssee:

Neue Freunde, gute Musik, tolles Essen – und ohne Ende wertvolle Informationen

  • 28.08.2017
  • siste
  • Aktuelles, Bildergalerie

Das vergangene Wochenende wird vielen neuen Auszubildenden und Dual-Studierenden in guter Erinnerung bleiben: Es war das letzte freie Wochenende vor ihrem Start ins Berufsleben – und es war das Wochenende, an dem die IG Metall Berlin sie zum Startercamp an den Pichelssee eingeladen hat.

mehr...

Gericht kippt Hausverbot für Betriebsratsvorsitzenden

Schallende Ohrfeige für Geschäftsführung der Alfred Rexroth GmbH

  • 28.08.2017
  • wosi
  • Aktuelles

Der Verhandlungsraum im Arbeitsgericht Berlin war mit zahlreichen Betriebsratsmitgliedern aus Berliner Betrieben der Metall- und Elektrowirtschaft bis auf den letzten Platz gefüllt. Schließlich ging es um die Frage, ob das von der Geschäftsführung der Alfred Rexroth GmbH gegen den Betriebsratsvorsitzenden verhängte unbefristete Hausverbot rechtens sei. Oder aber ob der Arbeitgeber gegen geltendes Recht verstoße und das Hausverbot damit nichtig sei.

mehr...


Drucken Drucken