Alle Meldungen / Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

Aktionswoche: Informationen, Fotos und 35er-Kekse

35 reicht - keine Zeit für neue Mauern

  • 09.05.2019
  • bd
  • Aktuelles, Bildergalerie, Tarifgespräch 35 Stunden für alle

Die Tarifmauer ist die letzte Mauer, die zwischen West und Ost noch steht. Sie muss endlich verschwinden, 35 Wochenstunden für alle sind genug. Mit vielfältigen Aktionen setzen die Berliner Kolleginnen und Kollegen Zeichen gegen das krampfhafte Festhalten der Arbeitgeber an ihrer Mauer.

mehr...

Aktion in der Mittagspause vor der nächsten Verhandlungsrunde

Atos: Beschäftigte sagen NÖ!

  • 09.05.2019
  • ih
  • Aktuelles, ITK

Am heutigen 9. Mai verhandeln Atos-Betriebsräte und IG Metall erneut mit der Geschäftsführung. Diese redet von Transformation, kann das Zielbild aber nicht hinreichend konkret beschreiben. In der Verhandlung bekommt sie dafür erneut die Chance. Bereits gestern wurden Beschäftigte und Betriebsräte in Berlin und Leipzig deutlich und sagten NÖ.

mehr...

29. Juni – Damit die #fairwandel-Demonstration rund läuft

#fairwandel – Einmal im Leben Ordner oder Ordnerin sein

  • 08.05.2019
  • mn
  • Aktuelles, #FairWandel

Am 29. Juni demonstrieren Metallerinnen und Metaller in der Stadt für eine faire Transformation. Damit die Demo in den richtigen Bahnen stattfindet, sucht die IG Metall Kolleginnen und Kollegen, die am 29. Juni – Schulung inklusive – für Ordnung sorgen.

mehr...

Abspaltung betrifft 6.000 Berliner Beschäftigte

Siemens will Kraftwerksparte auslagern

  • 08.05.2019
  • bd
  • Pressemitteilungen

Siemens-Vorstand Joe Kaeser will die Kraftwerksparte auslagern und bis September 2020 an die Börse bringen. Die Arbeitnehmerseite stimmt diesen Plänen unter Bedingungen zu. In Berlin sind von der Entscheidung das Gasturbinen- und Schaltwerk und rund 6.000 Beschäftigte betroffen.

mehr...

Abspaltung betrifft Berliner Beschäftigte

Siemens will Kraftwerksparte auslagern

  • 07.05.2019
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Siemens-Vorstand Joe Kaeser will die Kraftwerksparte auslagern und bis September 2020 an die Börse bringen. Die Arbeitnehmerseite stimmt diesen Plänen unter Bedingungen zu. In Berlin sind von der Entscheidung rund 6.000 Beschäftigte betroffen.

mehr...