Alle Meldungen / Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

Filmabend - Jetzt anmelden!

„Giftige Geschäfte - Der Elektromüll-Skandal“ – Ein Dokumentarfilmabend am 6. Januar 2015

  • 09.12.2014
  • aw
  • Aktuelles

Nach dem Dokumentarfilm "Kaufen für die Müllhalde“ zeigt der IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen gemeinsam mit den Blue Engineers Ingenieurinnen und Ingenieure mit sozialer und ökologischer Verantwortung die Dokumentation "Giftige Geschäfte“ von Cosima Dannoritzer.

mehr...

DGB-Ausbildungsreport 2014

Jeder dritte Jugendliche bricht seine Lehre ab

  • 09.12.2014
  • dgb
  • Aktuelles, Jugend

Arbeitstage von bis zu 12 Stunden, Repressalien, wenn man Pausen einfordert und Diskriminierungen an allen Ecken: der Alltag von Auszubildenden in Berlin und Brandenburg ist oft kein Honigschlecken. Deshalb legt der aktuelle DGB-Ausbildungsreport einmal mehr den Finger in die Wunde.

mehr...

Elektrohandwerk

Tarifvertrag für Auszubildende allgemeinverbindlich

  • 09.12.2014
  • bb
  • Aktuelles, Jugend, Handwerk

Gute Nachrichten für die Auszubildenden im Elektrohandwerk in Berlin und Brandenburg. Seit November gilt: Gleichhohe Mindestausbildungsvergütungen in beiden Ländern. Im ersten Lehrjahr sind es 520 Euro, im zweiten 570 Euro, im dritten 620 Euro und im vierten Lehrjahr 680 Euro.

mehr...

Tarifkommission bei Mercedes-Benz-Vertriebsgesellschaft:

"Wir wollen unsere guten Konditionen behalten!"

  • 04.12.2014
  • md
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Tarifliche Standards abschaffen, gewissermaßen als Nebeneffekt eines eventuellen Eigentümerwechsels? Das machen wir nicht mit, sagen Mitglieder der neu gegründeten Tarifkommission der Mercedes-Benz-Vertriebsgesellschaft. Die Daimler AG plant nach wie vor den Verkauf aller ihrer ostdeutschen Vertriebsstandorte. Die IG Metaller wollen unter dem Daimler-Dach bleiben und ihre tariflichen Konditionen sichern. Der Konflikt spitzt sich zu.

mehr...

Interview mit Olaf von der Warth, Osram Berlin

Gemeinsam! Damit Osram in Zukunft leuchtet!

  • 03.12.2014
  • aw
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Seit August wissen die Kolleginnen und Kollegen bei Osram in Berlin, dass die Unternehmensführung über den Abbau von 300 Arbeitsplätzen nachdenkt. In den letzten Jahren mussten die Kolleginnen und Kollegen bei Osram und mit ihnen ihre Familien und Freunde schon häufiger um ihre Arbeitsplätze bangen. Der Betriebsrat hat hart verhandelt – und dennoch mussten Stellen abgebaut werden, seit 2008 über 800 Stellen.

mehr...


Drucken Drucken