Pressemitteilungen

Rund 100 Siemens-Beschäftigte aus Berlin protestieren am Montag, 9. Mai 2022, um 14.00 Uhr in München gegen die Abspaltung des Bereichs elektrische Großantriebe (LDA)

  • 05.05.2022
  • igm
  • Pressemitteilungen

Am Montagnachmittag protestieren insgesamt mehr als 200 Siemens-Beschäftigte aus München, Nürnberg und Berlin um 14.00 Uhr am Wittelsbacherplatz in München gegen die geplante Ausgliederung des Bereichs Large Drive Applications (LDA) - übersetzt: elektrische Großantriebe - aus dem Konzern. Von einer Abspaltung wären rund 400 Beschäftigte in Berlin im Dynamowerk betroffen. Die Beschäftigten fordern den Verbleib der Einheit im Konzern. Nach München reisen auch rund 100 Beschäftigte aus dem Siemens Dynamowerk in Berlin.

mehr...

Internationaler Frauentag 2022: Mitbestimmen, wie es läuft!

  • 04.03.2022
  • igm
  • Pressemitteilungen

Der Internationale Frauentag ist seit seinen Anfängen ein Tag, der für die Gleichstellung von Frauen und Männern steht, aber auch für das friedliche Zusammenleben aller Menschen auf der Erde.

mehr...

Rund 150 Siemens-Beschäftigte protestieren gegen die Abspaltung des Bereichs elektrische Großantriebe in den Bereich LDA – parallel zur Hauptversammlung von Siemens

  • 10.02.2022
  • igm
  • Pressemitteilungen

Am Donnerstagmorgen protestieren rund 150 Siemens-Beschäftigte vor dem Siemens-Dynamowerk in der Nonnendammallee in Berlin gegen die geplante Ausgliederung des Bereichs Large Drive Applications (LDA) - übersetzt: elektrische Großantriebe - aus dem Konzern. Von einer Abspaltung wären rund 450 Beschäftigte in Berlin betroffen. Die Beschäftigten fordern den Verbleib der Einheit im Konzern.

mehr...

Einladung

AKTIONSTAG gegen die Abspaltung des Bereichs elektrische Großantriebe in den Bereich LDA – parallel zur Hauptversammlung von Siemens am Donnerstag, 10. Februar 2022 um 9.00 Uhr vor dem Siemens Dynamowerk, Nonnendammallee 72, 13629 Berlin

  • 07.02.2022
  • igm
  • Pressemitteilungen

Parallel zur Hauptversammlung von Siemens, die am Donnerstag, 10. Februar 2022 digital stattfinden wird, treffen sich Beschäftigte des Siemens Dynamowerks, am Morgen um gegen die geplante Ausgliederung des Bereichs Large Drive Applications (LDA) - übersetzt: elektrische Großantriebe - aus dem Konzern zu protestierten. Von einer Abspaltung wären rund 450 Beschäftigte in der Hauptstadt betroffen. Die Beschäftigten fordern den Verbleib der Einheit im Konzern und werfen dem Management vor, mit dem Verkauf „Greenwashing“ zu betreiben.

mehr...

Wir erreichen die nächste Stufe der Transformation!

Mehr Stärke in den Betrieben: Mehr betriebliche Mitglieder – und mehr Angestellte werden Mitglied in Berlin

  • 27.01.2022
  • igm
  • Pressemitteilungen

Die IG Metall Berlin startet mit mehr als 23.000 betrieblichen Mitgliedern ins neue Jahr. Damit setzt die IG Metall in Berlin den positiven Trend fort. Schon 2020 konnten mehr betriebliche Mitglieder gewonnen werden. „Zukunft selber machen“ ist das Motto der IG Metall. „Wir gestalten die Zukunft in der Transformation“, sagt Jan Otto, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Berlin. „Wir verwandeln mit den Beschäftigten Gefahren der Transformation in Chancen. Ein Beispiel dafür ist der Erhalt des Mercedes-Benz Werks in Marienfelde. In nur 14 Monaten haben wir die drohende Standortschließung in eine Zukunft für das Werk verwandelt und gemeinsam mit unseren Mitgliedern noch mehr Stärke aufgebaut. Damit übernehmen wir aber auch Verantwortung für die Zukunft des Werks. Man kann über Wirtschaftsdemokratie sprechen – wir gestalten sie.“

mehr...


Presse

Termine

Jun28

28.06.2022

Betriebsrätefachtagung

Aug26

26.08.2022 - 28.08.2022

StarterCamp 2022

Weitere Termine

Pinnwand

  • Betriebliche Websites
  • metallzeitung - Lokalseite für Berlin

    Lokalseite für Berlin

  • E-Mail-Rundbrief abonnieren

    E-Mail-Rundbrief abonnieren

  • Kampagnen-Website "Fokus Werkverträge"
  • Respekt! Kein Platz für Rassismus
  • Gute Arbeit - gut in Rente!
  • Arbeitskreis Arbeitslosigkeit
  • Arbeitskreis Senioren der IG Metall Berlin
  • AK Menschen mit Behinderungen