Pressemitteilungen

Bettina Jarasch hat Gasturbinenwerk besucht

Nur mit industrieller Fertigung gibt es Innovationen

  • 25.05.2021
  • igm
  • Pressemitteilungen

Die grüne Spitzenkandidatin Bettina Jarasch besuchte am heutigen Dienstag das Gasturbinenwerk, gemeinsam mit dem Ersten Bevollmächtigten der Berliner IG Metall Jan Otto. Dort erfährt sie, wie Forschung und Fertigung aus Berlin den weltweiten CO2-Verbrauch reduzieren und macht sich am Ende dafür stark, dass die Fertigung in Berlin bleibt. Mit dem Besuch startet die Berliner IG Metall den Dialog mit den Grünen – für eine ökologische und soziale Transformation.

mehr...

Grüne Spitzenkandidatin besucht das Gasturbinenwerk

„In Berlin erfundene Energielösungen auch hier produzieren“

  • 21.05.2021
  • igm
  • Pressemitteilungen

Am 25. Mai werden die grüne Spitzenkandidatin Bettina Jarasch und der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Berlin Jan Otto das Gasturbinenwerk von Siemens Energy besuchen. Für die Dekarbonisierung der Energie- und Wärmeerzeugung sind die Berliner Gasturbinen essenziell. Im Anschluss stehen Ihnen Bettina Jarasch, Jan Otto und der Betriebsratsvorsitzende Günter Augustat für Ihre Fragen auf einer digitalen Pressekonferenz zur Verfügung.

mehr...

Autokorso zu Rolf Elgetis Immobilien-Firmensitz in Potsdam:

Berliner Beschäftigte von Francotyp-Postalia und FP Inovolabs warnstreiken bei Rolf Elgeti in Potsdam

  • 04.05.2021
  • igm
  • Pressemitteilungen

Am morgigen Mittwoch setzen sich die Berliner Beschäftigten ins Auto, um vor dem Firmensitz von Rolf Elgetis Obotritia Capital KGAA und der Deutsche Industrie REIT AG in Potsdam klarzumachen, dass ihre Arbeitsplätze kein weiterer Spielball des Immobilienspekulanten sind.

mehr...

Tarifkundgebung Angleichung Ost am Montag:

Der Regierende Bürgermeister unterstützt die Tarifforderung der IG Metall auf der Oberbaumbrücke

  • 23.04.2021
  • igm
  • Pressemitteilungen

Es ist eine Frage, die unsere Stadt 31 (!) Jahre nach der Wiedervereinigung leider immer noch stark bewegt: Wie kann es sein, dass Arbeitgeber glauben, Menschen nach regionaler Beliebigkeit in zwei Kategorien einteilen zu dürfen? Die meisten Beschäftigten in diesem Land beschäftigen sie selbstverständlich zu den überall in Deutschland üblichen Tarifbedingungen. Aber die Menschen in ihren Firmen auf ehemaligem DDR-Gebiet lassen sie drei Stunden die Woche unbezahlt länger arbeiten – auch in Berlin. Am Montag wird der Regierende Bürgermeister Michael Müller auf einer IG Metall-Kundgebung seine Position dazu schildern.

mehr...

Bezirksbürgermeister von Pankow unterstützt Belegschaft:

Heute Mittag Warnstreik bei FP InovoLabs GmbH

  • 21.04.2021
  • igm
  • Pressemitteilungen

Zerschlagen und entlassen: So präsentiert sich das neue Management den Beschäftigten bei Francotyp Postalia und FP Inovolabs. Mit dem heutigen Warnstreik werden die Beschäftigten klar machen, was sie davon halten: Nichts. Sie setzen mit ihrem Warnstreik am Mittag ihren Widerstand gegen die Zerschlagungspläne fort – mit Unterstützung des Bezirksbürgermeisters von Pankow, Sören Benn.

mehr...


Presse

Pinnwand

  • Betriebliche Websites
  • metallzeitung - Lokalseite für Berlin

    Lokalseite für Berlin

  • Newsletter abonnieren
  • Kampagnen-Website "Fokus Werkverträge"
  • Respekt! Kein Platz für Rassismus
  • Gute Arbeit - gut in Rente!
  • Arbeitskreis Senioren der IG Metall Berlin
  • AK Menschen mit Behinderungen