Meldungen

Siemens: Volldampf gegen Kahlschlag

Dynamowerk: 1.300 Beschäftigte geben eine erste Antwort

  • 17.11.2017
  • ka
  • Aktuelles, Siemens, Betriebsräte/Vertrauensleute, Bildergalerie

Voll war es vor der Siemens-Hauptverwaltung - und laut. Rund 1.300 Beschäftigte demonstrierten am Freitag gegen die Kahlschlagpläne des Vorstandes. Die Stellungnahmen seitens der Betriebsräte, von IG Metall und Berliner Politik waren auch in den Management-Etagen zu hören. Ihr Tenor: Den geplanten Kahlschlag á la Joe Kaeser akzeptieren weder Beschäftigte noch IG Metall und auch nicht die Berliner Politik von CDU bis Linke.

mehr...

Fahrlässige Pläne gefährden Innovationskraft

Siemens will 1.000 Arbeitsplätze in Berlin vernichten

  • 16.11.2017
  • igm
  • Aktuelles, Siemens, Betriebsräte/Vertrauensleute

Im Gasturbinenwerk will Siemens 300 Arbeitsplätze abbauen. Im Dynamowerk will der Konzern die gesamte Fertigung mit 700 Beschäftigten dichtmachen. Nur das Engineering soll bleiben. Diesen Kahlschlag werden Beschäftigte, Betriebsräte und IG Metall mit allen Mitteln bekämpfen.

mehr...

IG Metall Jugend Berlin

Facebook: Der Dornröschenschlaf hat ein Ende!

  • 16.11.2017
  • sist
  • Aktuelles, Jugend

Die IG Metall Jugend Berlin war auch schon früher auf Facebook aktiv. Allerdings sehr sporadisch. Das soll nun ganz anders werden. Ihr werdet sehen.

mehr...

Für Berliner Standorte, für Investitionen in die Zukunft

Tarifrunde: Berliner Beschäftigte bekräftigen Forderungen

  • 15.11.2017
  • ka
  • Aktuelles, Bildergalerie, Tarif 2018, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

350 kampfbereite Beschäftigte vor dem Tagungshotel, drinnen der erste Schlagabtausch zwischen IG Metall und Arbeitgeberverband. Es geht zur Sache. Mit dabei Berliner Metaller und Metallerinnen aus zahlreichen Betrieben. Besonders von Ledvance und aus dem Dynamowerk rückten viele an. Ihr Tenor: Wir kämpfen für unsere Standorte und unsere Arbeitsplätze.

mehr...

Ehrung 2017

Jubilare: Danke für Eure Solidarität und Treue zur IG Metall

  • 14.11.2017
  • sh
  • Aktuelles, Bildergalerie

Am vergangenen Sonntag ehrte die IG Metall 1.479 Jubilare im Konzertsaal der Universität der Künste. Sie alle sind IG Metall-Mitglieder und das seit 25, 40, 50, 60 und sogar 70 Jahren.

mehr...

220 Beschäftigte bangen um ihre Arbeitsplätze

LEDVANCE: Investor will Berliner Standort schließen

  • 13.11.2017
  • igm
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

LEDVANCE ist erst seit dem 1. März 2017 selbstständig. Und schon vergisst der Investor MLS seine Versprechen. Statt von Deutschland aus für den Weltmarkt zu produzieren, will er nun 1.300 von 2.400 Arbeitsplätze in Deutschland abbauen – davon 220 in Berlin.

mehr...

Landesparteitag der SPD stimmt Siemens-Resolution zu

Siemens: Die Stimmung ist positiv-aggressiv

  • 12.11.2017
  • mn
  • Aktuelles, Siemens, Betriebsräte/Vertrauensleute, Bildergalerie

Auf dem Landesparteitag der SPD waren die Pläne von Siemens Thema. Die Betriebsratsvorsitzenden der Berliner Siemens-Standorte schilderten Politikern ihre Befürchtungen und Klaus Abel, der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Berlin sprach zu den Delegierten. Außerdem stimmten die Delegierten einstimmig einer Resolution zu Siemens zu.

mehr...

Menschen statt Marge

Siemens-Betriebsräte warnen vor Werksschließungen

  • 10.11.2017
  • igm
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Siemens

Am Freitag positionierten sich die Betriebsratsvorsitzenden der Berliner Siemens-Standorte. Sollte der Siemensvorstand Werke in Berlin schließen oder verlagern wollen, kündigten Betriebsräte und IG Metall heftigen Widerstand an. Siemens müsse, statt Standorte zu schließen in diese investieren. Das sei der Schlüssel für die Zukunft.

mehr...


Drucken Drucken

Online-Petition

WIR in der IG Metall

  • Dirk Wüstenberg

    Betriebsratsvorsitzender bei Otis ES in Berlin

    "38 Stunden arbeiten – aber nur für 35 Stunden bezahlt werden. Standortsicherung sollte sich nicht über zwölf Jahre hin ausdehnen."

  • Dirk Gruber

    Betriebsratsvorsitzender bei Ro-Do Wärmedienst Berlin

    "Kurzfristige, stündliche Mehrarbeit – da bleibt kaum Zeit für die Familie"

  • Markus Kapitzke

    Vertrauenskörperleiter und 2. stellvertr. Betriebsratsvorsitzender im BMW Motorradwerk Berlin

    "Persönliche flexible Arbeitszeit sorgt für zufriedene Menschen."

  • Michael Rahmel

    Betriebsratsvorsitzender im Mercedes-Benz Werk Berlin

    "Schichtarbeit muss interessant und für uns Beschäftigte gut gestaltet werden."

  • Bert Bredow

    Vertrauensmann und Mitglied der Vertrauenskörperleitung bei GE in Berlin

    "Flexible Arbeitszeit – Gleitzeit ist für mich wichtig."

Pinnwand


  • Lokalseite für Berlin