Meldungen

Management und Inhaber bei Knorr Bremse & KB Powertech:

„Zutiefst asozial“

  • 24.02.2017
  • ab
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Vertrauensleute

Sie haben eine prall gefüllte Kasse, kaufen ein Unternehmen nach dem anderen auf und drangsalieren deren Belegschaften. Management und Inhaber von Knorr Bremse sind besonders gut in Wasser predigen und Schampus saufen: Jetzt wollen sie den gut 350 Berliner Beschäftigten von KB Powertech in Tegel sieben Stunden (!) mehr Arbeit pro Woche aufdrücken – ohne einen Cent mehr bezahlen zu wollen. Ein Tag länger arbeiten für umme: Wo gibt es das denn?

mehr...

Beschäftigtenbefragung im Siemens Schaltwerk:

Der Küchenchef empfiehlt: ausfüllen!

  • 24.02.2017
  • rk
  • Aktuelles, Siemens, Betriebsräte/Vertrauensleute, Vertrauensleute

Das Hauptgericht Arbeitszeitumfrage IG Metall mit dem Beigeschmack Einfluss nehmen auf Gesetzgebung gibt es derzeit in der Kantine des Siemens Schaltwerks. Tipp: unbedingt nachkochen!

mehr...

Beschäftigtenbefragung 2017:

Auch Adlershof macht mit

  • 23.02.2017
  • ih
  • Aktuelles

In Adlershof beteiligen sich acht Unternehmen an der großen IG Metall-Beschäftigtenbefragung zur Arbeitszeit. Gewerkschaftssekretär Ingo Harms nutzt die Umfrage, um mit bisher noch unorganisierten Betrieben ins Gespräch zu kommen – und wird freundlich empfangen.

mehr...

Vertrauensleute Procter & Gamble:

Arbeitszeit neu denken

  • 22.02.2017
  • vk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Vertrauensleute

Mitte Februar trafen sich die Vertrauensleute von Procter & Gamble wieder zu einem Workshop in Pichelsee. Gemeinsam diskutierten sie zum Thema Arbeitszeit neu denken und gestalten.

mehr...

Selux Lichttechnik – fair geht anders:

Jetzt geht’s um mehr als die Wurst

  • 22.02.2017
  • vk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute

Die Beschäftigten von Selux Lichttechnik in Berlin trafen sich am Dienstagnachmittag zu einer gemeinsamen Mittagspause, um sich stark zu machen für eine Entgelterhöhung von pauschal 100 Euro. Unter dem Motto „Jetzt geht’s um die Wurst – und wir geben unseren Senf dazu!“ hatte der Betriebsrat mit der IG Metall eingeladen, um zu zeigen, dass die Beschäftigten mehr wert sind als eine Wurst.

mehr...

Jetzt die Beine in die Hand:

Arbeitszeitkampagne – den Endspurt einläuten

  • 22.02.2017
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Vertrauensleute

@Vertrauensleute, Betriebsräte und Mitglieder in den Berliner Betrieben: Die Beschäftigtenbefragung der IG Metall zur Arbeitszeit geht in die Schlussrunde. Jetzt gilt es, die Fragebögen einzusammeln und weitere Kolleginnen und Kollegen zur Teilnahme einzuladen.

mehr...

Beschäftigtenbefragung 2017:

Da geht was – da geht aber auch noch viel mehr

  • 21.02.2017
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsräte/Vertrauensleute, Vertrauensleute

In vielen Berliner Betrieben der Metall- und Elektrobranche beteiligen sich die Beschäftigten engagiert an der Beschäftigtenbefragung 2017 der IG Metall, zum Beispiel beim Medizingerätehersteller Biotronik. Schließlich geht es darum, die eigenen Interessen zu bewahren und klare Kante für bessere Arbeitszeitkonzepte zu zeigen. Die größte Befragung zur Arbeitszeit in der Geschichte der Bundesrepublik braucht aber noch mehr Beteiligung – auch in Berlin.

mehr...

EINDRUCKSVOLLE KUNDGEBUNG AM SAMSTAG

„Wir demonstrieren für ein solidarisches Berlin“

  • 18.02.2017
  • ka
  • Aktuelles, Bildergalerie

500 Menschen kamen am Samstagvormittag zur Kundgebung für ein buntes Neukölln und gegen den rechten Terror – darunter viele Metallerinnen und Metaller: von Assa Abloy, Coriant, Daimler, GE, Otis, Siemens den Arbeitskreisen Internationales und Senioren/innen, der Berliner Geschäftsstelle und der Bezirksleitung.

mehr...


Drucken Drucken

WIR in der IG Metall

  • Amadou Touré

    Stadler, Betriebsrat und VK

    "Wir brauchen endlich mehr Spielräume, sowohl für die Betriebe als auch für die Kollegen. Um das zu erreichen, brauchen wir Betriebsräte Schulungen, damit wir den Herausforderungen gerecht werden können.

  • Brandt, Thoralf

    GE Power AG, Betriebsratsvorsitzender

    „Flexible Arbeitszeit sind gut und eine wichtige Sache fürs Unternehmen. Aber Flexibilität darf keine Einbahnstraße sein, sondern muss für beide Seiten gelten, eben auch für uns Arbeitnehmer. Die Arbeitswelt verändert sich stark, die Kollegen müssen die Chance bekommen, sich darauf einzustellen und sich weiterzubilden.“

  • Jörg Butzke

    DGSB, Betriebsratsvorsitzender

    "Wir müssen die Arbeitszeiten an die Lebenszyklen und die unterschiedlichen Bedürfnisse anpassen: Junge Eltern wollen flexibel arbeiten, andere brauchen feste Arbeitszeiten und es gibt Kolleginnen und Kollegen, die völlig frei in der Vertrauensarbeitszeit arbeiten wollen. Das müssen wir unter einen Hut kriegen und das können wir auch organisieren."

  • Michael Wyremblewski

    Thales Transportation Systems GmbH, Betriebsrat

    "Ich habe einen 40 Stunden-Vertrag und möchte gerne weniger arbeiten. Ich bin abends schlicht kaputt und brauche das Wochenende zum Regenerieren. Meiner Frau geht es auch so. Darunter leidet unser Familienleben und daher möchte ich auch möglichst schnell in Rente gehen."

  • Bojan Westphal

    Betriebsrat und Leiter des Vertrauenskörpers im Mercedes-Werk

    "Die Kollegen im Osten der Stadt müssen bis zu vier Stunden die Woche mehr arbeiten. Das müssen wir endlich ändern. Jetzt!"

Termine

Mär07

07.03.2017

Rentenberatung durch Uwe Hecht

Mai18

18.05.2017

SBV-Forum

Weitere Termine

Pinnwand


  • Lokalseite für Berlin