Kabarett-Abend als Danke für die Werberinnen und Werber:

Mehr als 2.100 neue Mitglieder für die IG Metall Berlin

  • 09.12.2017
  • ka
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebsräte/Vertrauensleute, Vertrauensleute

Am letzten Freitag hat der Berliner Ortsvorstand seine gute Tradition der letzten Jahre fortgesetzt und die Kolleginnen und Kollegen, die tagtäglich in den Betrieben neue Mitglieder für die Berliner IG Metall gewinnen, gemeinsam mit Begleitung zu einem Kabarett-Abend eingeladen.

Über 150 Kolleginnen und Kollegen sind der Einladung gefolgt und haben sich über das Kabarettprogramm von Simone Solga gefreut. Irene Schulz, geschäftsführendes IG Metall Vorstandsmitglied aus Berlin, dankte den Kolleginnen und Kollegen im Namen des Vorstandes für die erfolgreiche Mitgliedergewinnung. Sie ging auch auf das unakzeptable Angebot der Arbeitgeber in der laufenden Tarifrunde und die Auseinandersetzungen um den Erhalt der Industriearbeitsplätze ein: „Um in diesen Konflikten erfolgreich zu bestehen, brauchen wie eine wachsende Organisationsstärke in den Betrieben“, betonte Schulz.

Besonders erfreulich: Klaus Abel, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Berlin, konnte bekanntgeben, dass die Werber innen und Werber in diesem Jahre schon über 2.100 Mitglieder neu für die Berliner IG Metall gewonnen haben. Zwei Kolleginnen von First Sensor, die in den letzten Wochen besonders erfolgreich in der Mitgliederwerbung waren, haben sich als Glücksfeen betätigt und den Betriebsratsvorsitzenden von Kone als Gewinner für einen Hotel-Gutschein an der Ostsee ausgelost. Den hat Arbeit und Leben im IG Metall Haus gespendet.


Drucken Drucken