#Unteilbar-Demos in Dresden und Leipzig:

Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung

  • 05.06.2019
  • bb
  • Aktuelles

In Chemnitz, München, Hamburg, Düsseldorf und Berlin haben im Oktober 2018 mehr als eine Viertelmillion Menschen gezeigt, dass wir viel mehr sind als das Nazipack und die Rassisten – die alle, die anders sind als ihr einfältiges Weltbild, verfolgen und vor sich hertreiben wollen. Am 6. Juli lädt #Unteilbar nun zur lokalen Demo nach Leipzig, am 24. August zur bundesweiten Großdemonstration nach Dresden.

Der DGB Sachsen, mehrere IG Metall-Geschäftsstellen in Sachsen und zahlreiche weitere zivilgesellschaftliche und gewerkschaftliche Organisationen unterstützen das sehr breite #Unteilbar-Bündnis und seine Aktionen. Denn: „Demokratie, Menschenrechte, soziale und gesellschaftliche Teilhabe sind nichts, was einfach da ist. Sie müssen täglich erstritten und verteidigt werden“, heißt es in der Selbstverständnis-Erklärung von #Unteilbar.

Und weiter: „Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden. Wir halten dagegen, wenn Grund- und Freiheitsrechte weiter eingeschränkt werden sollen. Wir kämpfen gemeinsam gegen Rassismus und Diskriminierung. Unsere Vielfalt ist unsere Stärke. Wir stehen #unteilbar für Gleichheit und soziale Rechte.“

Flyer, Poster und weitere Infos, zum Beispiel wie Ihr gemeinsam zu den beiden Demonstrationen der Vielen anreisen oder sie unterstützen könnt, findet Ihr hier.