IG Metall informiert beim 36. Chaos Computer Congress

Was tun, bevor es brennt – Betriebsrat gründen

  • 16.01.2020
  • Thomas Weber
  • Aktuelles

Auch bei vielen Berliner Start-ups und Tech-Unternehmen trüben sich die wirtschaftlichen Aussichten ein. Plötzlich diskutieren Beschäftigte über Entlassungen und Aufhebungsverträge. Was tun? Auf dem Chaos Computer Club-Meeting beantwortet Gewerkschaftssekretär Thomas Weber zahlreiche Fragen zur Rolle und Gründung von Betriebsräten.

Thomas Weber von der IG Metall Berlin

Sören Lieske von der IG Metall Berlin. Fotos: Christian von Polentz / transitfoto.de

Nach wie vor sind die Kongresse des Chaos Computer Clubs ein El Dorado für Techies und IT-Spezialisten. Auf dem 36. Congress in Leipzig Ende Dezember veranstaltete der Berliner Gewerkschaftssekretär Thomas Weber gemeinsam mit einem Verdi-Sekretär und betrieblichen Kolleginnen und Kollegen einen Panel. Thema: Was tun bevor es brennt – wie gründe ich eigentlich einen Betriebsrat?

Nicht wirklich ein Thema in der Tech-Branche. Zumindest bislang nicht. Das ändert sich gerade in vielen Unternehmen. „Der Wind wird rauer. Informatiker, Software-Ingenieurinnen, Projektentwickler und Consultants sehen sich auf einmal Massenentlassungen gegenüber und merken, dass sie darauf nicht vorbereitet sind“, sagt Thomas Weber. Deshalb wunderte er sich nicht, dass der Raum mit 70 bis 80 Leuten gut gefüllt war.

„Wer dem Arbeitgeber, der sich plötzlich von einer anderen Seite zeigt, nicht ausgeliefert sein will, muss sich für Mitbestimmung einsetzen und einen starken Partner suchen wie die IG Metall einer ist“, lautet das Credo von Thomas Weber. Wie in anderen Branchen, profitieren auch Tech-Beschäftigte von gesetzlichen Mitbestimmungsrechten – wenn sie sich zusammenschließen. Deshalb referierte Thomas Weber über Aufgabe und Rolle von Betriebsräten. Praktische Hinweise gab es zur Gründung von Betriebsräten und was Beschäftigte beachten müssen, damit der Arbeitgeber ihnen in der Gründungsphase keinen Strich durch die Rechnung macht.

Aktuell unterstützt die IG Metall Berlin Beschäftigte unterschiedlicher Unternehmen bei der Gründung ihres Betriebsrats. Ein gutes Beispiel war die Gründung bei Bosch Software Innovations im vergangenen Jahr. Mittlerweile bereiten sich dort die IG Metall-Mitglieder auf Tarifverhandlungen vor, um die Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigen zu verbessern.

Wer Informationen benötigt oder einen Betriebsrat gründen will, ist bei der IG Metall Berlin genau richtig. Thomas Weber oder Sören Lieske helfen gerne weiter.

Thomas Weber, thomas.weber@igmetall.de / 0151 / 29 23 11 13
Sören Lieske, soeren.lieske@igmetall.de / 0151 / 72647881