Betriebsratswahlen - Siemens in Berlin

Erfolgreiche Betriebsratswahlen in neun Siemens-Betrieben

  • 20.03.2014
  • rk
  • Aktuelles, Betriebsratswahlen

In bisher neun Siemens-Betrieben in Berlin haben über 11.000 Beschäftigte ihre betrieblichen Interessenvertretungen gewählt. In vier Betrieben warben verschiedene Listen um das Vertrauen ihrer Kolleginnen und Kollegen; in den anderen fünf Siemens-Betrieben wurde das Personanwahlrecht angewendet.

Von den insgesamt 125 Betriebsratsmandaten haben die Kandidaten der IG Metall rund 100 Mandate erhalten. „Dies belegt, dass die Beschäftigten die IG Metall als starken Partner sehen“, so Arno Hager, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Verwaltungsstelle Berlin, „Sei es für Tarifverhandlungen  oder in den Zukunftsdebatten um die einzelnen Standorte in Berlin.“

Für Mai 2014 hat Joe Kaeser, der neue Vorstandvorsitzende, eine weitere Unternehmensstrategie angekündigt. „Wir setzen auf die Innovationsfähigkeit unserer Kolleginnen und Kollegen. Das eindeutige Mandat der Beschäftigten bestätigt uns und ist gleichzeitig ein klarer Auftrag, sich mit allen Entscheidern für unsere Arbeitsplätze in Berlin einzusetzen“, so Olaf Bolduan, wiedergewählter Betriebsratsvorsitzender des Dynamowerks Berlin.

Wir gratulieren und wünschen allen Gremien viel Erfolg!


Drucken Drucken