Betriebsratswahlen 2014

In 250 Betrieben wurden neue Betriebsräte gewählt

  • 11.11.2014
  • aw
  • Aktuelles, Betriebsratswahlen

In über 250 Betrieben unseres Organisationsbereiches haben mehr als 60.000 Beschäftigte ihre Betriebsräte gewählt. Von den gewählten Betriebsräten sind 65 Prozent in der IG Metall organisiert, von den Betriebsratsvorsitzenden über 81 Prozent. Das sind fünf Prozent mehr als bei den letzten Betriebsratswahlen.

"Mitdenken. Mitbestimmen. Mitmachen." So lautete das Motto, mit dem die IG Metall Anfang März in die Betriebsratswahlen gegangen ist. Es ging darum, mehr aktive Demokratie in die Betriebe tragen. Die hohe Wahlbeteiligung und das gute Abschneiden der Metallerinnen und Metaller zeigen, dass dies gelingt. Ein Verdienst guter Betriebsratsarbeit.

Arbeitszeit, Arbeitsschutz, Eingruppierung oder die Bürogestaltung - all das sind Themen, über die Vorgesetzte nicht alleine entscheiden dürfen. Hier haben Betriebsräte per Gesetz das Recht mitzureden. Sie haben das Ohr an der Belegschaft, greifen Probleme auf und versuchen in Verhandlungen mit dem Arbeitgeber die Interessen der Beschäftigten optimal zu vertreten. Das ist nicht immer einfach. Doch es zahlt sich aus, wenn Betriebsräte gut in der Belegschaft verankert sind. Ein Gradmesser dafür, ob das so ist, sind die Betriebsratswahlen.

Zu den Ergebnissen im Detail:
Übersicht der Wahlergebnisse zu den Betriebsratswahlen 2014


Drucken Drucken